20.10.2014, 22:57 Uhr

Bezirkskonferenz der SP

Rudersdorf: Rudersdorf | RUDERSDORF (ps). Bei der Bezirkskonferenz 2014 der SP Jennersdorf wurden im GH Antonyus der Vorstand, die Bezirksgremien und die Delegierten zum Bundesparteitag von 63 Delegierten zu 100 % bestätigt.
Bezirksvorsitzender Ewald Schnecker berichtete von den Aktivitäten und der Parteiarbeit der letzten Zeit. Anschließend wurde ein Antrag zum Ausbau der S 7 und zur Elektrifizierung der Bahnlinie Graz St. Gotthard eingebracht.
Landeshauptmann Hans Niessl stimmte die Konferenz mit seinen Themen auf den Wahlkampf 1915 ein: Arbeit, Sicherheit, leistbares Wohnen, Mindestlohnsicherung und Negativsteuer standen im Vordergrund. Eine Steuerreform und eine leistungsfähige Verwaltung werden gefordert.
Im S7- und Bahnausbau sieht der Landeshauptmann Impulse für die Wirtschaft und die Standortsicherung für die Industrie.
Als Wahlziel gelten 48% der Stimmen, um nicht von Koalitionen abhängig zu sein. Das Proporzsystem wurde einer Umfrage zufolge mit 90 % abgelehnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.