11.12.2017, 15:16 Uhr

Neuer Jennersdorfer Vize verzichtet auf Mehrbezüge

Josef Feitl beschränkt sich auf die Bezüge eines Stadtrats.
Der neu gewählte 2. Jennersdorfer Vizebürgermeister Josef Feitl (JES) verzichtet auf die 197 Euro Mehrbezug, den diese Funktion gegenüber einem einfachen Vorstandsmitglied monatlich mehr bringt. Die Ersparnis beträgt laut JES 13.790 Euro in fünf Jahren.

Die ÖVP hatte zuvor die Differenz plus die Bezüge der zwei neu bestellten Ortsvorsteher auf fünf Jahre gerechnet mit insgesamt 60.000 Euro beziffert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.