Hofwiesenpark Kremsmünster
14-Jähriger verletzt Jugendlichen mit Schlagring

KREMSMÜNSTER. Am 13. Oktober 2018, gegen 19 Uhr, wurde im Hofwiesenpark in Kremsmünster eine Rauferei bei der Polizeiinspektion Kremsmünster angezeigt.

Laut Polizeimeldung erlitt das Opfer, ein 16-Jähriger aus dem Bezirk, bei dem Raufhandel Verletzungen im Gesichts- und Kopfbereich, die auch auf die Verwendung eines Schlagringes hinwiesen. Der Jugendliche wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung ins Klinikum Wels eingeliefert.

Im Zuge der Ermittlungen forschten Polizisten der Polizeiinspektion Kremsmünster einen 14-Jährigen aus. Dieser gestand bei der Vernehmung, einen Burschen im Hofwiesenpark mit Faustschlägen und einem Fußtritt verletzt zu haben. Er gab auch zu, einen Schlagring verwendet zu haben. Die Polizei stellte die verbotene Waffe sicher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen