Attac-Mitbegründer Christian Felber am 7. März zu Gast in Kremsmünster

Er hat auf die Konstruktionsfehler beim Euro schon bei dessen Einführung hingewiesen und die Euro-Krise vorausgesagt. Er hat die amerikanische Immobilienblase und die damit verbundene Finanzkrise von 2008 prognostiziert. Vorher wurde er in den Medien als Kommunist, EU-Gegner und Träumer bezeichnet. Dieses Bild hat sich gewandelt. Aus dem Träumer wurde ein viel gefragter Visionär, der vom ORF immer wieder als Fachmann gerufen wird, der auf der Wirtschaftsuni mit Frau Ministerin Fekter eine Podiumsdiskussion bestreitet und der in seinen Vortragsreihen ganze Säle füllt. Er analysiert aber nicht nur die Wirtschaft der Zukunft. Er bietet auch schlüssige Lösungen an.

Dem Umweltforum Kremsmünster (UFO) und dem Nachbarschaftshilfenetzwerk „Time Sozial“ ist es gelungen, Christian Felber am Mittwoch, den 7. März, um 19.30 Uhr nach Kremsmünster zu bringen.

Eintritt: nach eigenem Ermessen. Zur Person: geboren und aufgewachsen in Salzburg, Studium der romanischen Philologie und Spanisch sowie Politikwissenschaft, Psychologie und Soziologie in Wien und Madrid. Freier Publizist und Buchautor, Mitbegründer von ATTAC Österreich und von der Demokratischen Bank, Tänzer und Performer, Lektor an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Wann: 07.03.2012 19:30:00 Wo: Kulturzentrum Kremsmünster, 4550 Kremsmünster auf Karte anzeigen


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen