Junge Wirtschaft
Stefanie Etzenberger in den Landesvorstand gewählt

Landesvorsitzender Bernhard Aichinger (l.) und seine Stellvertreter Stefanie Etzenberger und Christoph Heumader.
  • Landesvorsitzender Bernhard Aichinger (l.) und seine Stellvertreter Stefanie Etzenberger und Christoph Heumader.
  • Foto: Jasmina Rahmanovic,
  • hochgeladen von Franz Staudinger

PETTENBACH (sta). Im Rahmen der Landeskonferenz der Jungen Wirtschaft Oberösterreich wurde Bernhard Aichinger als Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft für eine Funktionsperiode von drei Jahren wiedergewählt. Aichinger (30) ist Geschäftsführer der Welser Internet-Agentur E-CONOMIX GmbH und seit 2015 JW-Landesvorsitzender. Neue Landesvorsitzender-Stellvertreterin ist Stefanie Etzenberger aus Pettenbach. Die 28-jährige Werbefachfrau arbeitete nach ihrer Lehre zur Bürokauffrau einige Jahre als Vertragsbedienstete, bis sie 2013 die Leitung der Marketingabteilung der Ö-Baumanagement GmbH übernahm. Seit 2015 ist sie Prokuristin bei der Ö-Baumanagement GmbH in Vorchdorf (Etzi-Haus, Etzi-Haustec).
Etzenberger ist die Unternehmensübernahme ein großes Anliegen. 2017 erfolgten in Oberösterreich 623 Übernahmen, zwischen 2018 und 2023 stehen rund 7000 Arbeitgeberbetriebe vor der Übergabe. Rund 60.000 Beschäftigte sind davon betroffen. „Übernahmen erfordern Mut, bringen jedoch viele positive Aspekte mit sich. Ich möchte junge Menschen motivieren, das Erbe ihrer Eltern anzutreten, denn die Übernahme eines bestehenden Unternehmens ist eine interessante Alternative zur Gründung. So geht die Wertschöpfung nicht verloren und man kann auf bestehende Strukturen, Kundenbeziehungen und wertvolle Mitarbeiter aufbauen“, weiß Etzenberger. Stefanie Etzenberger folgt Corinna Lindinger aus St. Marien.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen