28.11.2016, 17:01 Uhr

Tag der offenen Tür auf Schloss Klaus

Grußwort von Direktor Jürgen Kieninger beim Tag der offenen Tür auf Schloss Klaus
Kirchdorf an der Krems: Klaus an der Pyhrnbahn |

„Hierher wollte ich schon immer mal kommen. Einmal von innen sehen, was man sonst nur von außen erblicken kann.“ So berichtete eine Besucherin beim „Tag der offenen Tür“ auf Schloss Klaus. Die Bevölkerung aus der Region war am 27. November herzlich eingeladen, sich über die Arbeit vom und dem Leben am Schloss zu informieren.

Dieses Angebot wurde gerne und rege angenommen. Während des gesamten Nachmittags wurden Schlossführungen angeboten. Ein kleiner Adventmarkt der diakonischen Einrichtung „DIG“ schaffte im Rittersaal adventliche Atmosphäre. Auch Ausstellungen der Bibelschule sowie Projekte in der Mission und Entwicklungszusammenarbeit konnten besucht werden.

In zwei speziellen Programmblöcken wurde den Gästen Einblicke in die Arbeit von Schloss Klaus und der „DIG“ gegeben. Neben den Grußworten von Bürgermeister Rudolf Mayr aus Klaus und Direktor Jürgen Kieninger gab es ein unterhaltsames Theaterstück, eine adventliche Besinnung sowie mehrere Interviews. Karl Sieghartsleitner aus Steinbach/Steyr präsentierte das von der regionalen „Ökumenischen Initiative“ herausgebrachte Buch „Über unseren Horizont hinaus“, das jeder Besucher als Geschenk mitnehmen konnte. Musikalisch umrahmt wurde das Programm durch die „Ofenbank Spielleut“ aus der Region Kirchdorf.

Im Anschluss an das Programm und die Schlossbesichtigungen stärkten sich die Gäste im ritterlichen Speisesaal bei Kaffee, Punsch sowie selbstgebackenen Kuchen und Keksen. Die während des gesamten Nachmittages angebotene Kinderbetreuung machte den Nachmittag auch für die kleinsten Besucher zu einem großen Erlebnis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.