Großprojekt Gipfelhaus
Baustart am Magdalensberg

Der Familienbetrieb am Magdalensberg freut sich über den Baustart. Fertigstellung: Mai 2020
2Bilder
  • Der Familienbetrieb am Magdalensberg freut sich über den Baustart. Fertigstellung: Mai 2020
  • Foto: Jerusalem
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

Die Umwidmung ist durch, die Bagger sind angerollt. Mit dem Aushub startet das Millionen-Projekt am Gipfelhaus. 

MAGDALENSBERG (sas). Nach acht Jahren Hin und Her erfolgte nun endlich der Spatenstich für den Ausbau vom Gipfelhaus Magdalensberg. Geschäftsführerin des Familienbetriebes, Heike Skorianz, ist erleichtert: "Die Umwidmung hat viel Zeit gekostet und uns wurden einige Steine in den Weg gelegt."

Wellness-Oase

Aktuell stehen neun Zimmer im Hotel zur Verfügung. Gemeinsam mit dem renommierten Architekten Herwig Ronacher wurde fleißig geplant; ein Wellnessbereich sowie 16 Zimmer und vier Suiten entstehen nun zusätzlich. Der Bedarf sei da und man wolle den Gästen noch mehr bieten. "Ein Alternativprogramm an Regentagen", sagt Skorianz.

Wichtiges Standbein

Der Hochzeitssaal ist für 2020 an Samstagen bereits großteils ausgebucht – ein wichtiges Standbein für den Betrieb. Im Zuge des Umbaus wird der Saal abgerissen, unterkellert und neu gebaut.
Die neuen Zimmer befinden sich dann quasi unter der Erde. "Von oben sind sie nicht ersichtlich, im Zimmer genießt man trotzdem einen traumhaften Ausblick", informiert die Geschäftsführerin.

Sechs-Mio.-Euro-Projekt

Die Gesamtkosten für den Zubau belaufen sich auf sechs Millionen Euro. "Wir haben eine Zusage für die Efre-Förderung (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) erhalten", sagt Skorianz. Damit ist die Hälfte des Investitionspotentials gedeckt, der Rest erfolgt aus Eigenmitteln.

Umwidmung erfolgt

Größtes Problem, das den Baustart hinauszögerte, war die Umwidmung. Eine Punktumwidmung – Grenzen der Widmung müssen mit den Grenzen der tatsächlich bebauten Grundfläche übereinstimmen oder dürfen nur geringfügig davon abweichen – erfolgte vergangene Woche. Denn das Projekt hatte einige Auflagen, wie landwirtschaftlich genutzte Flächen nicht zu bebauen.

Fertigstellung im Mai

Am 1. Oktober erfolgte die Einrichtung der Baustelle für das Gipfelhaus Magdalensberg. In der ersten Bauphase startet der Aushub. Mit dem Abriss des Saales rechnet man bis Mitte Oktober fertig zu sein. "Der Rohbau soll bis Dezember stehen", hofft Geschäftsführerin Heike Skorianz. Neben dem neuen Zimmertrakt und dem Wellnessbereich ist weiters noch eine Rezeption geplant. "Im Zuge dessen bauen wir mit einem Lift auch gleich barrierefrei um", sagt Skorianz.

Trotz Umbau geöffnet

Das Gipfelhaus hat auch während der Umbauphase ganz normal für Gäste geöffnet. Auch Übernachtungen sind möglich. "Mit Umbaubonus versteht sich", so Skorianz. Hochzeiten finden in der Zwischenzeit im Römerraum statt. Beim Zubau wird mit natürlichen Materialien gearbeitet. Denn eines ist Familie Skorianz besonders wichtig: "Die Gemütlichkeit soll erhalten bleiben und steht im Vordergrund."

Zur Sache: 

Zubau Gipfelhaus Magdalensberg: 
Wellnessbereich, Barrierefreiheit, neuer Hochzeitssaal, mehr Hotelzimmer, Terrassenbereich mit Gründächern
Kosten: sechs Millionen Euro
Baustart: Oktober
Fertigstellung: Mai 2020

Der Familienbetrieb am Magdalensberg freut sich über den Baustart. Fertigstellung: Mai 2020
So sieht der Plan für das neue Gipfelhaus aus

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen