Schieflingerin zeigte Sohn an

Trotz aufrechtem Waffenverbot fanden Reifnitzer Polizisten bei einem 20-jährigen Schieflinger zwei CO2-Waffen
  • Trotz aufrechtem Waffenverbot fanden Reifnitzer Polizisten bei einem 20-jährigen Schieflinger zwei CO2-Waffen
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

SCHIEFLING. Gestern am Nachmittag ging eine Anzeige aus Schiefling bei der Polizeiinspektion Reifnitz ein. Eine 50-Jährige habe Schwierigkeiten mit ihrem 20-jährigen Sohn. Über die Terrasse habe er unerlaubt ihre Wohnung betreten. Sie habe Angst vor ihm, denn es war zu einem Streit gekommen.
Als die Polizei kam, gab der junge Mann an, nur einige persönliche Sachen aus der Wohnung holen zu wollen. Die Polizisten fanden bei ihm zwei CO2-Waffen, obwohl gegen den Mann ein aufrechtes Waffenverbot besteht. Er wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.