19.01.2018, 18:49 Uhr

HTL Ferlach ließ tief blicken

Die Schüler der HTL Ferlach zeigten beim Infotag wieder ihr Können (Foto: HTL Ferlach)

Beim Infotag konnte man den Schülern über die Schulter blicken.

FERLACH. Nicht nur aus Österreich, sondern auch aus dem benachbarten Ausland strömten Interessierte zum Infotag der Euregio HTBLVA Ferlach. An vielen Stationen offenbarten sich die industrienahen Ausbildungsmöglichkeiten der Schule: Auf Industrie 4.0 war etwa die heurige Schwerpunkt-Ausstellung der Designer ausgerichtet, wo man auch 3D-Druck, CNC- und Lasertechnik hautnah erleben konnte.
Die Industriedesigner waren auch für das heurige Besucherpräsent verantwortlich, einen kreativen Handyhalter aus Holz, den die Besucher selbst zusammenbauen konnten. 

Der Waffenmanufaktur konnte man in den lebenden Werkstätten auf den Grund gehen - plus Besichtigung des Schusskanals. Der Fertigungstechniker und Maschinenbauer führten die Gäste in die Möglichkeiten der Simulation und der Robotik ein, die Kunstabteilung beeindruckte mit einer Werkschau und mit Schauzeichnen. 
 
Dank gilt den Partnerfirmen und Ausstellern, dem Elternverein (Verpflegung) sowie den zahlreichen Besuchern, darunter LSR-Präsident Rudolf Altersberger, Bgm. Ingo Appé, BH Johannes Leitner, Oberst Volkmar Ertl, Casino-Manager Hannes Markowitz, Pädagogin Christine Meklin-Sumnitsch, Bezirksschulinspektor Peter Begusch, VS 1-Dir. Maria Suklitsch, LAbg. Herbert Gaggl, Stadtrat Sven Skjellet u. v. m.

 
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.