Mann erfand einen "Mordauftrag"

Mann zeigte angeblichen "Mordauftrag" an. Die Geschichte war erfunden, er wird nun u. a. wegen Verleumdung angeklagt.
  • Mann zeigte angeblichen "Mordauftrag" an. Die Geschichte war erfunden, er wird nun u. a. wegen Verleumdung angeklagt.
  • Foto: mev
  • hochgeladen von Verena Polzer

KLAGENFURT. Vergangene Woche erstattete ein 48-Jähriger Deutscher, der in Klagenfurt lebt, bei der Polizei Anzeige: Er sei von einer 37-jährigen Klagenfurterin mehrfach aufgefordert worden, ihren Ehemann zu töten.
Nach Ermittlungen der Polizei gestand der Deutsche aber, diese Anschuldigung frei erfunden zu haben. Warum er die 37-jährige Klagenfurterin so verleumdet hat, ist noch unklar, er machte zu seinem Motiv keine Angaben.
Der Mann wird wegen des Verdachtes der Verleumdung und gefährlichen Drohung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen