Fasching 2.0 in Klagenfurt
"Mehr" Fasching in Waidmannsdorf: Gilde lädt zu Bürgerversammlung

Kommet herbei: Faschingsgilden-Obmann Günter Brommer lädt am 11. Oktober zu einer Bürgerversammlung ins Gemeindezentrum Waidmannsdorf, bei der jeder Ideen und Anregungen für einen noch bunteren Faschingsumzug einbringen kann
  • Kommet herbei: Faschingsgilden-Obmann Günter Brommer lädt am 11. Oktober zu einer Bürgerversammlung ins Gemeindezentrum Waidmannsdorf, bei der jeder Ideen und Anregungen für einen noch bunteren Faschingsumzug einbringen kann
  • Foto: KK/Pusca
  • hochgeladen von Verena Polzer

Waidmannsdorfer Faschings-Umzug soll bunter werden: Jeder kann das mitgestalten. Faschingsgilde lädt am 11. Oktober zu einer Bürgerversammlung.

WAIDMANNSDORF (vep). Der Klagenfurter Faschingsumzug in Waidmannsdorf soll wieder größer werden. Bunter, lauter, frequentierter - gewürzt mit neuen, frischen Ideen. Faschingsgilden-Obmann Günter Brommer und sein Team wollen dem Umzug neues Leben einhauchen - und jeder Klagenfurter, dem etwas am bunten Treiben liegt, kann dabei mitreden. "Wir wollen den Fasching in Waidmannsdorf neu denken, auf neue Beine stellen. Vor allem wollen wir ihn wieder größer machen und noch mehr Umzugsteilnehmer mobilisieren." 

Fasching neu denken: Bürgerversammlung am 11. Oktober

"Mitdenken, mitreden und mitgestalten" können die Klagenfurter ganz konkret bei einer Bürgerversammlung am 11. Oktober, zu dem die Faschingsgilde Waidmannsdorf um 18.30 Uhr ins Gemeindezentrum Waidmannsdorf (Ginzkygasse 2) einlädt. 
"Es geht darum, neue Wege zu finden, mehr Menschen zu motivieren, am Umzug teilzunehmen", so Brommer. Vor allem Fußgruppen will er verstärkt ausbauen. "Es muss nicht immer der aufwändige Wagen sein. Und ich beobachte seit Jahren, dass unter den Zusehern Gruppierungen mit ganz tollen Kostümierungen sind. Sie bräuchten im übertragenen Sinn nur einen Schritt nach vorne machen und beim Umzug mitgehen." 

"Wollen auch Firmen mobilisieren" 

Auch Firmen sind laut Brommer bei der Bürgerversammlung herzlich willkommen, denn diese würden den Faschingsumzug ebenso enorm bereichern. "So viele Firmen haben einen tollen Mitarbeiterzusammenhalt, dem man auch beim Faschingsumzug Ausdruck verleihen kann. Und für die Betriebe ist es gleichzeitig auch eine Art Werbeplattform: Sie werden von rund 120.000 Menschen gesehen, auf Fotos vererwigt und im Fernsehen gezeigt", sagt Brommer.

Versuch des Vorjahres war lehrreich

Anregungen dürfen in alle Richtungen gehen, obwohl sich die Gilde bei einem Detail eigentlich einig ist: "Der Faschingsumzug soll wieder am Faschingsdienstag stattfinden. Der Samstagsumzug 2017 war ein Versuch, mehr Zuseher anzusprechen. Allerdings hatten wir nicht mehr, sonder gleich viele wie am Dienstag. Und vielen hat die schon liebgewonnene Faschingsverbrennung gefehlt. Auch das ist für uns ein Grund, wieder am Faschingdienstag zu marschieren." 

Gildenverstärkung gesucht 

Neben neuen Ideen sucht die Faschingsgilde zudem dringend Verstärkung. "Unsere Mitglieder engagieren sich stark, aber wir würden uns freuen, weitere Mitglieder begrüßen zu dürfen, die sich mit uns gemeinsam für die 5. Jahreszeit in Klagenfurt stark machen", so Brommer. Wer sich angesprochen fühlt: Auch das kann gleich beim Bürgerforum am 11. Oktober besprochen oder gar besiegelt werden.

Autor:

Verena Polzer aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.