Neue Beleuchtung für Lendhafen, viele Projekte bei der Feuerwehr

Der Lendhafen soll heuer im Fokus stehen; ein Neugestaltungsprozess inklusive neuem Beleuchtungskonzept ist geplant
3Bilder
  • Der Lendhafen soll heuer im Fokus stehen; ein Neugestaltungsprozess inklusive neuem Beleuchtungskonzept ist geplant
  • Foto: Schöffmann
  • hochgeladen von Verena Polzer

KLAGENFURT. Im Straßenbaubereich wurden die "großen Brocken", wie der zuständige Referent, StR Christian Scheider selbst sagt, im vergangenen Jahr erledigt. "Heuer sind es viele kleinere Maßnahmen, die alle die gleiche Priorität haben und die wir nach und nach abarbeiten werden", so Scheider (alle Baustellen siehe unten bei Zur Sache).

Schwerpunkt Radfahrer und Kinder

Einen Schwerpunkt wird Scheider auch im nächsten Jahr zum Thema Rad setzen. "Auch über den erarbeiteten Radmasterplan hinaus werden wir weiterhin konsequent die Umsetzung von Radfahrstreifen verfolgen. 2017 ist in diesem Bereich viel passiert." Auch die Radfahrerlobby lobte kürzlich das Engagement. „Wir haben seit dem Sommer einige Verbesserungen für Radfahrende in Klagenfurt wahrgenommen. Es ist aus unserer Sicht sehr erfreulich, dass sich hier etwas getan hat“, lobt Christian Hassler von der Radlobby Kärnten.
Weiters ist Scheider ein Anliegen, auch 2018 die Sicherheit für Kinder im Straßenverkehr durch Maßnahmen zu erhöhen. "Sowohl bei den Bodenmarkierungsarbeiten als auch im Zuge der Beleuchtungsoffensive, bei der ein Augenmerk auf den Schutzwegen Klagenfurts liegen wird."

Lendhafen: Licht in Sicht

Die Beleuchtungsoffensive wird heuer ebenso fortgeführt. Zum Einen der Tausch der alten in energieeffiziente Lampen, aber auch die Erweiterung an unbeleuchteten Radwegen.
Der Lendhafen wird in diesem Jahr besonders in den Fokus rücken. Ein Gesamtkonzept zur Attraktivierung ist ja geplant, dazu zählt auch ein neues Beleuchtungskonzept. Scheider: "Im Zuge aller Maßnahmen werden wir auch mit neuer Beleuchtung sicherstellen, dass der Lendhafen künftig schöner und attraktiver ist." 

Friehöfe werden weiter ausgebaut

In den Ausbau der Friedhöfe, die in die Zuständigkeit von Vz-Bgm. Scheider fallen, werden heuer rund 168.000 Euro investiert. "In Viktring, Annabichl und St. Peter werden neue Urnensäulen, Familien- und Einzelnischen neu errichtet." In St. Peter wird zudem der Weg richtung Harbacherstraße asphaltiert, ein Müllplatz und ein Brunnen errichtet.
In St. Ruprecht werden Feldtafeln errichtet und die nördliche Urnenwand saniert.

Großprojekt für die Feuerwehren

Bei den Feuerwehren in Klagenfurt wird sich heuer einiges tun: Vor allem, da die Umsetzung eines Leitstellenverbundes Kärnten geplant ist, an dem die Städte, das Land sowie der Landesfeuerwehrverband arbeiten. Vier Varianten dafür gibt es, die bevorzugte wurde nun beim Landesrechnungshof zur Prüfung eingereicht.
Diese sieht vor, dass die Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) die Basis bildet, die Feuerwehr Villach LAWZ-Redundanzstandort und die Berufsfeuerwehr Klagenfurt integriert wird.

Evaluierung in Klagenfurt

Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt sowie die Freiwilligen Feuerwehren durchlaufen zudem gerade eine Evaluierungsstudie, informiert Scheider. "Deren Zusammenarbeit und damit auch der Sicherheitsstandard in Klagenfurt soll damit noch weiter verbessert werden." Zudem werde die Studie auch aufzeigen, ob bei Fahrzeugen und Geräten Anpassungsbedarf bestehe. "Ein Großtankfahrzeug und ein Waldbrandspezialfahrzeug werden heuer zum Beispiel angeschafft", sagt Scheider.

Schulungs-Schwerpunkt

Ein Fokus wird heuer bei allen Feuerwehren in Klagenfurt ebenso auf Ausbildung und Schulungen liegen. "Die Spezialbereiche wie Einsatztaucher, Höhenretter, aber auch Flughelfer für den Katastropheneinsatz müssen am besten Ausbildungsstand sein um effizient helfen zu können", sagt Scheider.

Zur Sache: Straßenbaustellen 2018


Klagenfurt Ost:

Arbeitergasse
Gutendorfer Straße
Schachterlweg
Wurzelgasse

Klagenfurt Nord:

Anton-Fuchs-Weg
Berthold-Schwarz-Straße
Grete-Bittner-Straße (Glanbrücke)

Klagenfurt Mitte:

Ferdinand-Jergitsch-Straße
Linsengasse
Viktringer Straße

Klagenfurt Süd:

Maria-Platzer-Straße
St.-Ruprechter Straße
Weihergasse

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen