Ganzjahres-Gastgärten
Open-Air Gastro soll Innenstadt beleben

Von Ganzjahres-Gastgärten soll die Innenstadt profitieren.
  • Von Ganzjahres-Gastgärten soll die Innenstadt profitieren.
  • Foto: Pixabay/pixel2013
  • hochgeladen von Julia Dellafior

Wirtschaftskammer Obmänner und Habenicht sind sich einig: "Von geöffneten Gastgärten im Herbst und Winter profitiert die gesamte Innenstadt."

KLAGENFURT. Im Klagenfurter Stadtsenat wurde heute die Möglichkeit beschlossen, bestehende Gastgärten auch in den Herbst- und Wintermonaten zu betreiben. "Damit bieten wir Gästen eine neue Art, ihren Innenstadtbesuch zu genießen", so Max Habenicht, Obmann der WK-Bezirksstelle Klagenfurt. Durch die Verschärfung der Corona-Maßnahmen sinke die Shoppinglust und damit einhergehend eine kürzere Verweildauer in Kaffees. Mit geöffneten Gastgärten will man dem entgegen wirken. 

Verlängerung bis Juni 2021 

Konkret entsteht so eine unkomplizierte Form der Open-Air-Gastronomie, die die Klagenfurter City beleben soll. „Es ist nicht abzusehen, wie sich die Herbst- und Wintersaison entwickeln wird. Wir befürchten weitere Umsatzrückgänge“, so Stefan Sternad, Obmann der WK-Fachgruppe Gastronomie. Er und Habenicht sehen in der Verlängerung der Sitzgartenregelung bis Juni 2021 nun viele Chancen: „Damit wird nicht nur Umsatz generiert, sondern Arbeitsplätze bleiben weiterhin gesichert. Außerdem führt das Verlagern des Gästeaufkommens in den Außenbereich zur Reduktion von Aerosolen in Innenräumen und trägt somit dazu bei, die Infektionszahlen in Kärnten weiter niedrig zu halten.“

Zur Sache: 

Alle bestehenden Gastgärten in Klagenfurt können bis Juni 2021 unkompliziert weitergeführt werden.
Die Unternehmer müssen lediglich eine kurze Meldung, beispielsweise per Mail, an die Stadt schicken, dass sie ihren Gastgarten weiterhin betreiben möchten.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen