ÖAMTC
183.500 Einsätze während der Sommermonate

Die Batterie war Problem Nummer Eins im Sommer
  • Die Batterie war Problem Nummer Eins im Sommer
  • Foto: Aloisia Gurtner
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

Die heißen Sommertemperaturen hielten auch die ÖAMTC-Pannenhilfe auf Trab. Österreichweit waren es 183.500 Einsätze, sechs Prozent mehr als im Vorjahr. 

ÖSTERREICH. "Im Schnitt hatten wir im Sommer 2.000 Einsätze pro Tag", sagt Harald Mlinarik von der ÖAMTC-Pannenhilfe. Mit Sommereinsätzen sind Einsätze von Anfang Juni bis Ende August gemeint. Stärkster Tag war der 3. Juni, mit 2.300 Einsätzen. Grund dafür: die extremen Hitzewellen. 
In Kärnten wurde der Pannendienst zu 8.867 Einsätzen gerufen. 

Batterien streikten

Starthilfe geben, Batterien auswechseln, verschlossene Autos öffnen, Kinder und Tiere retten – so vielfältig waren die Einsätze des ÖAMTC. Jeder dritte Einsatz hatte mit Batterieproblemen zu tun. Batterien machen vielen in den Sommer- und Wintermonaten zu schaffen. "Es ist ein Irrglaube, Batterien würden nur im Winter leiden", weiß Mlinarik. Der Experte erklärt, dass aufgrund der extrem hohen Temperaturen im Sommer und einer Kälteperiode im Winter, die Autobatterien leiden. 

Vermehrte Hilferufe in der Reisezeit

Vermehrt zu Hilferufen kommt es auch in der Reisezeit auf den Transitstrecken. Auf den Autobahnen kollabierten hier viele Fahrzeuge. Grund: Der Stop-and-Go Verkehr. Da spielten vor allem ältere Batterien nicht mehr mit. 

Auto mit ÖAMTC verbinden
Eine neue Servicepalette ist "Smart Connect": Hier wird das Fahrzeug mit Hilfe eines Connectors mit dem ÖAMTC verbunden. Bei Fehlermeldungen wird eine Warnung direkt an die App des Mitgliedes und an den Helpdesk geschickt. 
Nähere Infos: www.oeamtc.at/smartconnect

Autor:

Sabrina Strutzmann aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.