Christian Wehrschütz: Balkan und Ukraine: Krisenherde im Vorhof der EU

Christian Wehrschütz im Gespräch im Europahaus Klagenfurt
3Bilder
  • Christian Wehrschütz im Gespräch im Europahaus Klagenfurt
  • hochgeladen von Marc Germeshausen
Wann: 01.02.2018 19:00:00 Wo: Europahaus Klagenfurt, Reitschulgasse 4, 9020 Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen

Am Donnerstag, 1. Februar, um 19 Uhr ist das Europahaus Klagenfurt Gastgeber eines Sicherheitsgespräches mit ORF-Korrespondent für den Balkan und Ukraine Christian Wehrschütz, Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß und Landesmilitärkommandant Walter Gitschthaler.

Im November 1999 wurde Wehrschütz als Balkan-Experte vom ORF nach Belgrad entsandt. Er betreut von dort aus die Berichterstattung über das ehemalige Jugoslawien und Albanien.
Wehrschütz spricht Englisch, Russisch, Ukrainisch, Serbisch, Französisch, Slowenisch, Mazedonisch und Albanisch und ist Militärdolmetscher für Russisch und Ukrainisch.
Im September 2015 wurde Wehrschütz zusätzlich mit der Leitung des neuen Auslandsbüros in Kiew betraut.

Im Rahmen der Veranstaltung spricht er über die Krisenherde in der Ukraine und im Balkan. Statements wird es auch von Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß und Landesmilitärkommandant Walter Gitschthaler geben.

Das Europahaus Klagenfurt freut im Anschluss auf eine rege Diskussion.

Um Anmeldung wieder gebeten: info@europahaus-klagenfurt.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen