Leichtathleten auf der Erfolgsspur

Das erfolgreiche LAC-Trainerteam: Georg Frank, Stefan Genser und Günther Gasper (von links)
2Bilder
  • Das erfolgreiche LAC-Trainerteam: Georg Frank, Stefan Genser und Günther Gasper (von links)
  • hochgeladen von Peter Kowal

KLAGENFURT (kope). Die Bilanz vom Leichtathletikverein LAC kann sich sehen lassen. Im Jahr 2017 holten sich die aktiven Sportler zehn Staatsmeistertitel, zehn Masters wurden gewonnen und inklusive aller Stockerlplätze konnten 42 Medaillen für den Verein erreicht werden. Der LAC ist deshalb auch schon seit Jahren der erfolgreichste Leichtathletikklub Kärntens. Gegründet wurde der Verein 1993 von Helga Rainer und Georg Frank.

Die Erfolgsformel

"Unsere Stärke sind die ausgezeichneten Trainer, die den Athleten das Beste abverlangen", bringt es Günther Gasper, Trainer und Sprecher des Vereines, auf den Punkt. Stolz ist man beim Verein, dass die Athletiker vom Sprint, Wurf bis hin zu den Langstrecken in der österreichischen Spitze vertreten sind. "Der LAC ist mit Abstand der beste Verein in Kärnten, wir waren unter 400 Vereinen in Österreich in den vergangenen Jahren immer unter den besten zehn zu finden", erzählt Gasper.

Gute Infrastruktur

In der Leopold-Wagner-Arena haben die erfolgreichen Sportler gute Trainingsmöglichkeiten. "Zusammen mit der Sportparkhalle passt das Umfeld. Damit konnten wir in den vergangenen drei Jahren österreichweit zu den Vereinen aufschließen, die Hallen zur Verfügung haben. In der Sportparkhalle gibt es eine 50-Meter-Laufbahn, es gibt die Möglichkeiten zum Weit- und Hochspringen, Kugelstoßen sowie Diskuswerfen. So haben wir optimale Trainingsmöglichkeiten über das ganze Jahr", schildert Gasper.
Derzeit gibt es beim LAC über 60 Aktive im Wettkampfbereich, über 100 Kinder und insgesamt 300 Mitglieder.

Die Highlights

Die Staatsmeisterschaften am 21. und 22. Juli in der Leopold-Wagner-Arena ist ein Highlight des Jahres. Veranstalter ist der KLC. Davor gibt es am 7. Juli in der Arena ein LAC-Meeting, das unter dem Motto: Meeting der Generationen läuft.
"Da präsentieren wir unseren Verein. Da wird es Bewerbe für Kinder und auch für Senioren geben. Damit wollen wir bei Jung und Alt die Lust an der Leichtathletik erwecken", schildert Gasper.

Zur Sache

Der LAC Klagenfurt wurde 1993 gegründet. Obmann ist der ehemalige Militärkommandant von Kärnten, Gunther Spath.
Die ständigen Trainer sind Georg Frank (Gründer des Vereines), Stefan Genser (Laufsport) sowie die Kindertrainer Markus Auer, Maria Merlitz, Elke Frani, Kathrin Dreier, Selina Elbischger, Gregor Spath und Günther Gasper.
Die Besten:
Julian Kellerer, Hallenstaatsmeister im Weit- und Dreisprung sowie EM-Teilnehmer.
Carina Pölzl, 60 und 200 m Hallenstaatsmeisterin.
Conny Wohlfahrt, vierfache Staatsmeisterin und U20-EM-Teilnehmerin sowie Cross-EM-Teilnehmerin.
Nathalie Kitz, Dreisprungrekorde am laufenden Band, Hallen-Staatsmeistertitel.
Nicht zu vergessen ist die 4 x 200 m Staffel der Frauen, die Vizestaatsmeister und Landesrekordhalter sind.

Das erfolgreiche LAC-Trainerteam: Georg Frank, Stefan Genser und Günther Gasper (von links)
Florian Herbst, Morgan Schusser, Vanessa Herzog, Lea Bostjancic, Georg Frank jun., Carina Pölzl, Nathalie Kitz, Alexander Gesierich, Valentina Messner, Conny Wohlfahrt (von links)
Autor:

Peter Kowal aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.