Online-Helden
Award für Schafschurwolle aus Marokko

Schafbauern aus Marokko liefern die Schafschurwolle, die in einer Produktionsstätte in Marrakesch weiterverarbeitet wird.
7Bilder
  • Schafbauern aus Marokko liefern die Schafschurwolle, die in einer Produktionsstätte in Marrakesch weiterverarbeitet wird.
  • Foto: medsalus
  • hochgeladen von Margarete Pachernig

Klagenfurter online-Unternehmen mit dem „Top of Webshop Award“ prämiert. Schafwollprodukte werden in Handarbeit in der MedSalus-Manufaktur in Marrakesch hergestellt.

KLAGENFURT (map). Heuer wurden zum vierten Mal die „Top of Webshop“-Awards verliehen: Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Kärnten machte sich auf die Suche nach den besten Webshops Kärntens. Über 70 Einreichungen regionaler Onlineprofis wurden gezählt. In der Kategorie „Online Pure Player“ (Unternehmer mit einem Webshop ohne Verknüpfung mit einem stationären Geschäft) gab es Gold für das Klagenfurter Unternehmen MedSalus Woolhome GmbH, www.medsaluswool.com und Facebook/ MedSalus.
Dahinter stehen der Chirurg Gerfried Lexer als Gründer, sowie seine Schwägerin, die Intensivkrankenschwester Melanie Lexer als Geschäftsführerin. Beide verknüpfen mit ihrem Online-Unternehmen die Hingabe zur Medizin und zur Gesundheit mit den Themen Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung: Das Unternehmen vermarktet natürliche und nachhaltige Schafwollbettdecken- und Produkte zu einem erschwinglichen Preis, und ermöglichen zugleich den Mitarbeitern in einer kleinen Produktionsstätte in Marrakesch/ Marokko eine bessere Lebensperspektive.

„High-Tech“-Rohstoff Schafwolle

Die Idee zu dieser ökonomischen, ökologischen und sozialen Geschäftsidee entstand 2015 im Zuge einer Urlaubsreise von Gerfried Lexer nach Marokko: Hier wird ein Großteil des wertvollen Rohstoffes Schafwolle einfach vernichtet. Angesichts glosender Berge von wertvoller Schafschurwolle setzte man bald einen innovativen Gedanken in die Tat um:

In Marrakesch wurde eine Produktionsstätte gesucht und in einer „Karawanserei“ (spezielle Vierteln mit verschiedenen Handwerksbetrieben) gefunden.  2018 startete die Produktion in klimatisierten Räumen nach europäischen Standards mit sechs Mitarbeitern, die deutlich über dem marrokanischen Durchschnitt entlohnt werden und auch sozial- und krankenversichert sind. Zudem zahlt der Betrieb für die Kinder der Angestellten das Schulgeld.

Marokkanische Schafbauern liefern Wolle

Als Schafwoll-Lieferanten fungieren marokkanische Schafbauern. Zuerst wird die Schafwolle kalt gewaschen, damit der wichtige Lanolingehalt in der Wolle bleibt. Um ein möglichst flauschiges Vlies produzieren zu können, entwickelte Gerfried Lexer eine spezielle Kardiermaschine und ließ einen Überzug aus unbehandelter Baumwolle (OEKO-Tex zertifiziert) entwickeln.

„Die reinen Naturprodukte werden nach Klagenfurt geliefert und von hier aus per online-Handel vermarktet“, erklärt Melanie Lexer, Geschäftsführerin des jungen Unternehmens, die noch Einzelhändler als Partner sucht. Möglichkeiten, diese Schafwollprodukte direkt im Geschäft zu kaufen gibt es übrigens auch: Kinderdecken- und Pölster im „Mamiladen“, Bettdecken für Erwachsene im Wohnstudio Liegl in St. Veit.

Schafschurwolle hat Vorteile

„Die Hälfte des Lebens verbringt man im Bett, gesunder Schlaf ist enorm wichtig und wertvoll“, weiß Melanie Lexer. Bettdecken aus Schafschurwolle haben einige Vorteile: Sie sind feuchtigkeits- und wärmeregulierend, geruchshemmend, selbstreinigend und unterstützen einen natürlichen und guten Schlaf - ohne Einsatz von Chemie und Erdölprodukte. Durch die besondere Steppung der Bettdecken passen sich diese ideal an den Körper an und tragen zu einer optimalen Wärmeverteilung bei. Ziel der MedSalus Woolhome GmbH ist es, künftig weitere Manufakturen in Marokko zu eröffnen.

Autor:

Margarete Pachernig aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.