.

Schafwolle

Beiträge zum Thema Schafwolle

Anzeige
2

So stark ist die Steiermark
Wunderschönes aus Wollstoffen

Seit über 130 Jahren verarbeitet das österreichische Familienunternehmen Steiner1888 in Mandling kostbare Wolle zu international renommierten, gewalkten Wollstoffen, die nicht nur von den besten Modedesignern der Welt eingesetzt werden, sondern auch zunehmend eine wichtige Rolle im Interior Design spielen. 1998 kommen Herbert und Johannes Steiner, die Söhne von Herbert und Willi Steiner, als Geschäftsführer in das Führungsteam – die 5. Generation. 2001 wird eine neue Interieur Kollektion...

  • Stmk
  • Liezen
  • Steirische Volkspartei
Schafbauern aus Marokko liefern die Schafschurwolle, die in einer Produktionsstätte in Marrakesch weiterverarbeitet wird.
7

Online-Helden
Award für Schafschurwolle aus Marokko

Klagenfurter online-Unternehmen mit dem „Top of Webshop Award“ prämiert. Schafwollprodukte werden in Handarbeit in der MedSalus-Manufaktur in Marrakesch hergestellt. KLAGENFURT (map). Heuer wurden zum vierten Mal die „Top of Webshop“-Awards verliehen: Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Kärnten machte sich auf die Suche nach den besten Webshops Kärntens. Über 70 Einreichungen regionaler Onlineprofis wurden gezählt. In der Kategorie „Online Pure Player“ (Unternehmer mit einem Webshop ohne...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Margarete Pachernig
2

Seminarbäuerin zu Besuch
„Gesunde Schultüte“ in der Volksschule Ranshofen

RANSHOFEN. Im Rahmen der Aktion Schultüte besuchte Seminarbäuerin Frau Maislinger aus Neukirchen an der Enknach die ersten Klassen der Volksschule Ranshofen. Sie erklärte den Kindern, welche Lebensmittel am Hof produziert werden und wie man Lebensmittel aus Österreich beim Einkauf mit Hilfe der Gütesiegel erkennen kann. Der Besuch stand ganz unter dem Motto „Regionales erleben“ und so konnten die Schüler erfahren, wie sich Schafwolle anfühlt und was Hühner fressen. Höhepunkt war das liebevoll...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Daniela Bruckmayer und ihr Spinnrad: "Eine schöne Beschäftigung".
10

Die "spinnt", die Dani!

Rechtsanwaltsassistentin will altes Handwerk erhalten und verarbeitet Wolle zu Zwirn. SIEGHARTSKIRCHEN / ASPERHOFEN. Wer kann sich nicht an das Märchen von Dornröschen erinnern, die sich an der Spindel gestochen und hundert Jahre geschlafen hat? Wer Daniela Bruckmayer zusieht, der wird sofort in ihren Bann gezogen. Doch nicht nur sie, sondern vielmehr die Wolle, die sie verarbeitet. Mit dem Spinnrad. Aus Langeweile hat sie mit dem Spinnen begonnen, ihren Neufundländer-Rüden Max hat sie...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Videos: Tag der offenen Tür

Das Team von Lehner Wolle.
4

Teamtag Lehner Wolle
Auf den Spuren der Wolle

Beim diesjährigen Team-Tag der Firma Lehner Wolle durften die Mitarbeiter die Schafwolle von einer anderen Seite kennenlernen. 100% Schafwolle zieht sich durch das gesamte Unternehmen. WAIZENKIRCHEN. Nach dem Frühstück ging es für die Mitarbeiter von Lehner Wolle mit dem Bus nach Schalchen zum Wollgartl. Wie bei Lehner Wolle dreht sich dort auch alles um Schafe und Wolle. Nach einem ersten Kennenlernen mit den 30 Mutterschafen und ihren Lämmern, durfte natürlich ein Besuch beim liebevoll...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gwendolin Zelenka
Saisonbeginn im eigenen grünen Reich: Anneliese Reiffenstuhl gartelt mit Unterstützung von Katze Amelia.
14

OGV Saalfelden
Neue Obfrau plädiert für mehr Natur statt Blaukorn

Neue Obfrau beim Obst- und Gartenbauverein in Saalfelden legt Wert auf biologisches Gärtnern. SAALFELDEN Mit der neuen Obfrau Anneliese Reiffenstuhl weht beim Obst- und Gartenbauverein in Saalfelden ein frischer Wind. Die Diplomkrankenschwester, die im Tauernklinikum arbeitet, löste Hubert Kellerer ab, der diese Funktion seit 1996 ausübte. Gärtner-Gen geerbt Vater Hans Unterberger war ihr Vor-vorgänger im Verein und Gemeindegärtner in Saalfelden. Sie und ihr Bruder Hans hatten als Kinder daher...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Thomas und Martina Schlöglmann mit Gabriel Schlager, die 2018 die Firma "Vollschaf" gründeten. Nun ist nächster Schritt geplant.
3

Innovation
Schafwolle als Dünger? Geht nicht, gibt's nicht

2018 gründeten Thomas und Martina Schlöglmann sowie Gabriel Schlager die Firma "Vollschaf". SIGHARTING (ebd). "Schafwolle hat in der textilen Verarbeitung in den vergangenen Jahrzehnten an Bedeutung verloren. Als Dünger wurde diese schon vor Jahrhunderten von den Bauern am Feld verwendet", weiß Schlager. "Wir haben nun dieses alte Wissen neu verwendet. Da wir selber einen kleinen Schafzuchtbetrieb mit Coburger Fuchsschafen haben, kennen wir die Problematik – wohin mit der Wolle?", so Schlager....

  • Schärding
  • David Ebner
Start-Up-Gründer Sebastian Eder und sein Widder der seltenen Rasse "Alpines Steinschaf" vor dem urigen "Stoanerhof" im Flaurlinger Mitteldorf.
39

Wertvolles von raren Schafrassen

Ein junger Flaurlinger Nebenerwerbsbauer bietet Schafwollprodukte von seltenen Schafen. FLAURLING. Ein uriger Stall mit altem Deckengewölbe mitten in Flaurling ist die Heimat der kleinen Herde "Alpine Steinschafe" von Sebastian Eder. Der junge Nebenerwerbsbauer lässt die Wolle der seltenen Schafrasse zu wärmenden Accessoires unter seiner Marke "raresheep" veredeln, vermarktet sie über's Internet (www.raresheep.at) oder verkauft die Naturprodukte bei verschiedenen Märkten. Klein angefangen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Weihnachtswichtel fertigt Elisabeth Schiemer selbst
10

Wollige Weihnachten

Bei Elisabeth Schiemer findet jeder Gegenstand ein wohlig warmes Wollkleid ... Sogar die Weihnachtswichtel. SCHALCHEN (höll). "Am Anfang hat man sich schon über mich und meinen Mann gewundert. Ich glaube wir wurden auch belächelt", erinnert sich Elisabeth Schiemer. 1986 übernahm sie den elterlichen Hof und tauschte Kühe gegen Schafe. Ihre Vision: "Wir wollten alles selbst verarbeiten - auch die Wolle." Die gelernte Schneiderin lernte Spinnen und Filzen. Heute ist sie Expertin in der...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
1 9

Spinnt seit dreißig Jahren

Kreativität aus seinem Inneren herauslassen und Schönes produzieren, der Leitspruch von Handwerkskünstlerin Iris Kiechl RADENTHEIN (pgfr). S`Bergweibl, wie sie sich nennt, ist Handwerkskünstlerin Iris Kiechl, die sich mit ihrem Ehemann vor zwei Jahren hoch über Radenthein niedergelassen hat und dort ihrer Kreativität freien Lauf lässt. "Eine Gegend, die inspiriert", ist die überzeugte Wahl-Radentheinerin begeistert.  Vielseitiges HandwerkSpezialisiert hat sie sich auf das Spinnen, Filzen,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Pia Gfrerer
Barbara Soritz kennt jedes einzelne Schaf beim Namen und weiß die Arbeit als Bio-Bäuerin sehr zu schätzen.
3 18

"Bauer"-Frauen in der Landwirtschaft

Bauernhof in Frauenhand: Die WOCHE porträtiert Landwirtinnen zwischen Weidemanagement und Marketingstrategien. In diesem Sinnen ist Barbara Soritz aus Unterfresen Bio-Bäuerin mit Leib und Seele. SCHWANBERG. Das richtige Gespür für Tiere und Pflanzen, dazu noch viel Herzblut in der Vermarktung der eigenen Produkte, das zeichnet die unzähligen steirischen Bäuerinnen aus. Von den insgesamt rund 36.000 land- und forstwirtschaftlichen Betrieben in der Steiermark, sind wiederum 36 Prozent fest in...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Silvia Göritzer ist mit Leib und Seele dabei
2

Verein erhält altes Handwerk

Regionalverein Großglockner will altes, heimisches Handwerk erhalten. MÖRTSCHACH. Bereits 1995 wurde der Regionalverein Großglockner gegründet. Seine Mitglieder wollen altes Handwerk erhalten. Insbesondere im Bezug auf die Schafwolle wird seither auf verschiedenste Arten verarbeitet. "Schafwolle ist zur Genüge vorhanden, doch sie hatte leider keinen Stellenwert mehr und die Bauern wussten nichts damit anzufangen", erklärt Silvia Göritzer, Obfrau des Regionalvereins. Verschiedenste Produkte Der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Julia Astner
3 5 10

Auch in Loibersdorf müssen die Schafe ihre Wolle lassen!

Schafe müssen mindestens ein mal pro Jahr geschoren werden. Es ist jedoch besser, wenn dies zwei mal, nämlich im Frühling und im Herbst, geschieht. Dazu kommt der Schafscherer der mit einer elektrischen Hand-Schermaschinen den "Winterpelz" der Schafe abschneidet! Nunmehr erstmals auch bei Fam.Lochner aus Loibersdorf. Und die freut sich schon auf warme Schafwollsocken, denn der nächste Winter kommt bestimmt! Wo: Loibersdorf, 3571 Gars am Kamp auf Karte anzeigen

  • Horn
  • Franziska DOSTAL
4

"Tiroler Schofwollpellets" als Geheimnis blühender Bauerngärten

Uraltes Wissen neu interpretiert: Die bäuerliche Bevölkerung nutzt die positiven Eigenschaften von Schafwolle als Düngemittel nach langer Tradition. Der Tiroler Schafzuchtverband macht dieses Wissen erfolgreich für jedermann zugänglich. Die im Frühjahr und Herbst geschorenen Tiroler Bergschafe sind verlässliche Lieferanten für Produkte mit außergewöhnlicher Wirkung. Bekannt für „klimaaktive“ Kleidung, Decken und kuschelige Accessoires übt die vielseitige Wolle auch einen ganz besonderen Reiz...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
3

Supermaterial Schafwolle

Umweltbewusste Häuslbauer und -sanierer setzen stärker auf den Dämmstoff Schafwolle. TRABERG. Die Vorteile des Dämmstoffs Schafwolle liegen auf der Hand: Er ist 100% Natur, also nachwachsend und ökologisch wieder abbaubar, wenn es nicht mehr benötigt wird. Die Schafwollfaser der Firma Daemwool Naturdämmstoffe GmbH & Co KG in Traberg bietet die besten Eigenschaften für eine thermische Sanierung, denn sie wächst bereits als High-Tech-Faser auf dem Rücken des Schafes. Die stehende Form der Faser,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Schafwolle ist ein ökologischer Dämmstoff, der ein gesundes Raumklima schafft.
2

Ökologische Dämmstoffe: Schafwolle hält warm ...

... und zwar nicht nur den Körper, sondern auch das Haus – ökologisch bauen mit nachhaltigen Dämmstoffen. ANDORF (ska). Schafwolle, Zellulose und Holzwolle sind drei Dämmstoffe, auf die M4 Holzbau in Andorf setzt. Und was haben alle drei Dämmstoffe gemeinsam? Sie sind ökolgisch. Unter anderem Schafwolle ist ein Naturprodukt, dass jederzeit in den ökologischen Kreislauf rückgeführt werden kann, wie Geschäftsführer und Zimmermeister Gerhard Zachbauer erklärt. "Geschoren wird zweimal im Jahr."...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Schafe "besuchten" das Salzburg Museum

SALZBURG. Schafe waren für das Land Salzburg immer schon bedeutend. Wolle und Fleisch versorgten die Menschen, die Tiere selbst pflegten die Almen und Bergwiesen. Im Rahmen der „Woche der Landwirtschaft“ kamen die Schafe und Ziegen ins Salzburg Museum. Bio-Schafskäse und Joghurt Zwei Fuchsschafe und jeweils ihre beiden Zwillinge brachte die Familie Wasenegger aus Hallwang mit ins Salzburg Museum. Wasenegger züchtet Coburger Fuchsschafe. Für das Fleisch der männlichen Tiere hat die Familie...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Nie mehr kalte Füße...
1 4

Filzpatschen selbst gemacht...

Wie man sich solche warmen Patschen selber macht kann man beim Rudi Zaglacher am Erlerberg in einem Kurs erlernen. Bei Interesse Mail an info@global-tyrol.com

  • Tirol
  • Kufstein
  • Reinhard Thrainer Jr.
14

"Beim Filz gibt es keine Kehrseite"

Für Elisabeth Clemens ist die Beschäftigung mit Filz eine Möglichkeit Handwerk mit Natur zu verbinden. HAIDEN (fri). "Mein erstes Werkstück war ein Frosch. Das war vor 13 Jahren", erinnert sich die Kunsthandwerkerin Elisabeth Clemens. Mittlerweile reicht ihre Produktpalette von der Kleidung über Schmuck, Alltags- und Ziergegenstände bis hin zu Möbelgestaltung. Rohstoff aus der Natur "Das Filzen ist die erste textile Verarbeitung der Menschheit", resümiert Clemens. "Noch ehe die Menschen einen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg

Krippenfiguren filzen

Woll-fühl Tag zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit mit heimischer Schafwolle Filzen ist eine der ältesten Techniken der textilen Flächenbildung - einfach aber effektvoll! Dass man daraus aber auch etwas anderes machen kann als eine textile Fläche, entdecken Sie in diesem Seminar. Filzen Sie Ihre Krippenfiguren selber und stimmen Sie sich so auf die Weihnachtszeit ein. An einem woll-fühl Tag lassen Sie aus bunter oder naturfarbiger Wolle in Wickeltechnik die heilige Familie, Hirten, Ochs, Esel...

  • Wels & Wels Land
  • Landwirtschaftskammer Eferding Grieskirchen Wels
50

Bei ihnen beißt die Maus sicher nie den Faden ab

Hier wird Tradition am Leben gehalten: Wöchentlich sind in Vichtenstein jahrzehntealte Spinnräder in Betrieb. VICHTENSTEIN (kpr). Gleichmäßig gleiten die Fäden durch die Fingern der Frauen. Neben dem Rattern der Spinnräder sind ihre Stimmen zu hören. Denn ein bisschen ratschen zwischendurch ist immer drinn. Immerhin ist die Hand- und Fußkoordination am Spinnrad dank jahrelanger Erfahrung kein Problem mehr. "Mitte der 80er Jahre hat Maria Grüneis die Spinnrunde gegründet", erzählt die jetzige...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
8

Schafwolldünger soll Garten erobern

KIRCHSCHLAG. Die meisten Merinoschafe in Günter Kaisers Zuchtbetrieb in Kirchschlag-Wildberg wurden schon vor 14 Tagen von einem professionellen Schafscherer von ihrem Fell befreit . Schafhaltung für die Fleisch- und Milchproduktion boomt derzeit in Österreich – nur die Schafwolle findet zunehmend weniger Abnehmer in der Textilindustrie. Otto Bauer, der Manager der "natürlich für uns"-Biomarke der Pfeiffer Handelsgruppe, erklärt: "Vor allem die Wolle schwarzer Schafe ist nahezu unverkäuflich."...

  • Linz-Land
  • Gernot Fohler
Anzeige

Filzkurs mit Constanze Habringer-Krög in Zell am Moos

Filzblüten im Frühling Ein Filzkurs für Fortgeschrittene und Anfänger Egal ob mit zarter Merinowolle auf Seide gelegt oder Nadelvlies, gefüllt oder einfach - ein schöner Kurs, um in die Filztechnik einzuführen oder neue Techniken zu entdecken. 10.00 - 15.00 Uhr Kosten: € 50.00 + Material Wann: 28.03.2015 10:00:00 bis 28.03.2015, 15:00:00 Wo: Filzstudio Constanze Krög, Dorfstraße 42, 4893 Zell am Moos auf Karte anzeigen

  • Vöcklabruck
  • Constanze Habringer-Krög

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.