Zahlreiche Schüler-Projektgruppen nehmen am Ideenwettbewerb innovation@school teil
Kärntner Schüler aktivierten ihren Erfindergeist


Foto: Ein Teil der jungen Entwickler/Preisträger und Lehrpersonen

  • Foto: Ein Teil der jungen Entwickler/Preisträger und Lehrpersonen
  • Foto: (Lobitzer - honorarfrei)
  • hochgeladen von Herwig Draxler

Der Ideenwettbewerb innovation@school fördert und fordert Kärntner Schülerinnen und Schüler in ihrer Kreativität und ihrem Erfindergeist. Dabei entstehen innovative Projekte, die auch auf den Markt gebracht werden.

56 Projektgruppen aus den Höheren Technischen Lehranstalten in Kärnten haben beim Ideenwettbewerb innovation@school mitgemacht. Sie haben die Entwicklung und praktische Umsetzung einer neuartigen Idee für einen Wirtschaftspartner erarbeitet. 

Die Schüler konnten in die Arbeitswelt hineinschnuppern. Dass es sich bei vielen Teams um mehr als nur ums „Hineinschnuppern“ handelt, wurde schnell klar. „Die Schüler erarbeiteten umsetzbare Konzepte rund um die Branchen Informations- und Kommunikationstechnik, Industrie und Gewerbe, Energie und Umwelt, Tourismus sowie Gesundheit und Soziales“, zeigte sich Johann Krainer - der Vorsitzende der Kärntner Sparkassenstiftung - von der Vielfalt begeistert. Von den 56 eingereichten Arbeiten wurden zehn von einer Fachjury ausgewählt und in die Umsetzungsphase gebracht, darunter ein Simulationsgerät, das Brandschutzübungen in Tunneln ermöglicht, ein Imkergerät, welches durch automatische Dosierung die Schädlinge im Bienenstock bekämpft oder eine Softwareprogrammierung für die Weiterentwicklung der E-Mobilität.

Autor:

Herwig Draxler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.