19.10.2016, 09:19 Uhr

Hohe Auszeichnung für Primarius Georg Grimm

Primarius Georg Grimm erhielt die "Goldene Medaille"

Georg Grimm wurde von der Stadt mit der Goldenen Medaille ausgezeichnet.

KLAGENFURT, PÖRTSCHACH. Hohe Auszeichnung der Stadt Klagenfurt für Univ.-Prof. Primarius DDr. Georg Grimm. Zum Jubiläum „35 Jahre Kärntner Herzverband“ wurde der renommierte Mediziner von der Stadt mit der „Goldenen Medaille“ ausgezeichnet.

Koryphäe der Kardiologie

Georg Grimm ist seit 22 Jahren Vorstand der 2. Medizinischen Abteilung am Klinikum Klagenfurt und ist über die Landesgrenzen hinaus als Koryphäe der Kardiologie bekannt. Er hat im Laufe seiner ärztlichen Tätigkeit auch noch zahlreiche Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen organisiert sowie über 250 Publikationen herausgegeben. Seit vielen Jahren ist er auch ärztlicher Beirat und wissenschaftlicher Leiter der Kärntner Herztage. „Der Herztag informiert Betroffene und Angehörige über alle medizinischen Fragen zum Thema Herzinfarkt und vor allem auch über die Prävention", erklärt Dietmar Kandolf, Präsident des Kärntner Herzverbandes. Der Kärntner Herzverband setzt sich für die Prävention ein und und hat sich zum Ziel gesetzt die Betroffenen eines Herzinfarktes mental zu stärken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.