02.06.2017, 22:13 Uhr

Klagenfurt und Umgebung: Arbeitsunfall, Brand und Fahrraddiebstahl

Einiges zu tun für die Polizei in den Bezirken (Foto: WOCHE)

Mann fiel in Ebenthal von Gerüst, in Moosburg fing Auto zu rauchen an, in Klagenfurt wurde teures Fahrrad gestohlen.

KLAGENFURT STADT & LAND. Mehrere Polizei- und Rettungseinsätze wurden heute in der Stadt und rundherum verzeichnet. In Ebenthal stürzte ein 42-jähriger Arbeiter aus Völkermarkt von einem etwa 190 cm hohen Gerüst. Er war mit Bauarbeiten im ersten Stock eines Rohbaus beschäftigt. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde er nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz mit dem Rettungshubschrauber C 11 geborgen, weil es sonst keine Möglichkeit für den Abtransport gab. Er wurde ins UKH Klagenfurt geflogen.

Technischer Defekt

In Moosburg kam es bei einem PKW auf einem Parkplatz beim Starten aus unbekannter Ursache zu einet starken Rauchentwicklung. Die FF Moosburg rückte aus - nach Verständigung durch den 22-jährigen Zulassungsbesitzer aus Klagenfurt. Mit zehn Mann und drei Fahrzeugen war die Feuerwehr im Einsatz. Die Ursache soll ein technischer Defekt am Starter gewesen sein. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Fahrrad gestohlen

In Klagenfurt stahlen unbekannte Täter bei einem Einkaufsmarkt zwischen 14.30 und 16.30 Uhr ein versperrt abgestelltes Fahrrad bei den Fahrradständern. Mit Zubehör war es mehrere tausend Euro wert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.