07.10.2017, 10:00 Uhr

"Masken machen Tiere" - Steuerberater unterstützen Kunstprojekt

„Kunst muss frei und in Bewegung sein“. Davon überzeugt sind nicht nur Agnes Stracke, Harald Rath, Jürgen Ceplak, Paul Nusitz, Ingrid Kowatschitsch, Christoph Eder aus dem Atelier de La Tour, sondern auch die Steuerberater Carmen Golser, Reinhard Lebersorger und die Leiterin des Ateliers Christine Stotter (Foto: Jannach)
KLAGENFURT (stp). Die Klagenfurter Kanzlei Die Steuerberater haben schon letztes Jahr die Online-Plattform www.taxos.at ins Leben gerufen. (Bericht) Damit wollen sich Reinhard Lebersorger und Co. neben ihrem Tagesgeschäft auch gesellschaftlich engagieren.

Die erste Charity-Onlineauktion auf www.taxos.at wurde zugunsten der Diakonie Atelier de La Tour ins Leben gerufen, um den organisatorischen und finanziellen Aufwand für das Projekt „Masken machen Tiere“ unter der Leitung der Regisseurin und Schauspielerin Kathrin Ackerl Konstantin möglich zu machen. Der Schaffensprozess beginnt im Jänner 2018 und endet mit einer Ausstellung im September 2018. "Wir freuen uns auf die Masken, denn die können eigenartig, komisch sein. Wie eine stattliche Schönheit“, bekundet Jürgen Ceplak, Zeichner und Dichter aus dem Atelier.

Besondere Kunst seit 38 Jahren

Das Atelier de La Tour in Treffen ist österreichweit das älteste Atelier, in dem Menschen mit Behinderung künstlerisch arbeiten. Seit 38 Jahren dient es als schöpferischer Gestaltungsraum. Die Kunst, die hier entsteht, eröffnet Einblicke in eine oft verschlossene Welt von Menschen mit Behinderung, die gleichzeitig als Botschafter und Hoffnungsträger der Gesellschaft auftreten.

„Mit der Unterstützung durch die Taxos Onlineauktion wird ein wichtiger Beitrag zur Arbeit der Künstler, ihrer Aufgabe, ihrer Kunst und ihrer Leidenschaft weiterhin nachkommen zu können, geleistet, so die Leiterin des Ateliers Christine Stotter.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.