17.01.2018, 08:06 Uhr

Schilder-Check: Jetzt mitmachen

WAIDMANNSDORF. Schon vor Jahren hat Ingeborg Müllner aus Waidmannsdorf beim Magistrat gebeten, an der Kreuzung Maria-Platzer-Straße vor der Siebenhügelkirche in Richtung Siebenhügelstraße einen Verkehrsspiegel anzubringen. "Das Abbiegen auf die linke Seite in Richtung Siebenhügelstraße ist sehr schwer, da dort ständig Autos parken und man keine Sicht in diese Straße hat. Derzeit steht noch dazu ein größerer, höherer Kombi dort", sagt Müllner, der damals gesagt wurde, diese Maßnahme sei hier nicht nötig.
Auch dieses Beispiel zeigt, dass die gesetzlichen Verkehrsregelungen oftmals für die Bürger nicht nachvollziehbar sind. Dem geht der WOCHE Schilder-Check auf den Grund.


Mitmachen!

WOCHE-Leser aus Klagenfurt und Klagenfurt Land können unter www.meinbezirk.at/schildercheck Bilder samt Text hochladen oder an verena.polzer@woche.at senden, wenn sie der Meinung sind, dass ein Verkehrsschild missverständlich, falsch oder überflüssig ist. Und auch jene Stellen aufzeigen, an denen Schilder zur besseren Verkehrsregelung nötig wären. Wir werden die Leser-Inputs beim Land als Aufsichtsbehörde prüfen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.