Waidmannsdorf

Beiträge zum Thema Waidmannsdorf

Lokales
Die "unechte Einbahn-Regelung" haben Anrainer der Ginzkeygasse damals zur Verkehrsberuhigung durchgesetzt. Nun wird diskutiert, sie eventuell wieder aufzuheben

Leserbrief
Die Verkehrssituation in der Ginzkeygasse

Leserbrief zum WOCHE-Bericht "Ginzkeygasse: Fällt unechte Einbahn bei Uni? Einige Anrainer befürchten dies nun" ... Wenn also der Verkehrsreferent der Stadt Klagenfurt meint, dass die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in der Ginzkeygasse nichts gebracht hätten, so ist das allein darauf zurückzuführen, dass sowohl die Exekutive als auch die zuständige Stadtregierung einfach weggeschaut haben, dass tagtäglich hunderte Autofahrer straflos die Fahrverbotstafeln ignorieren. Das ist eigentlich...

  • 08.08.19
Lokales
Umleitungen sind in Waidmannsdorf am Faschingdienstag ab ca. 13 Uhr zu erwarten

Umleitungen
Andere Routen für Stadtbusse am Faschingdienstag

Wegen des Faschingsumzuges in Waidmannsdorf kommt es am Faschingdienstag zu Umleitungen. Hier ein Überblick. WAIDMANNSDORF. Wenn die Narren am Faschingdienstag, 5. März, durch die Straßen in Waidmannsdorf ziehen, müssen die Busse weichen. Ab etwa 13 Uhr (bis ca. 17 Uhr) kommt es zu Umleitungen, nämlich zu folgenden: Sperre der Luegerstraße ab 13 Uhr: Die Bus-Linie 81 fährt über die Mozartstraße zur Universität. Die Ersatzhaltestelle für die Ginzkeygasse befindet sich im Kreuzungsbereich...

  • 28.02.19
Lokales
<f>Eltern-Kind-Zentrum Klagenfurt:</f> Andrea Cechak-Pötscher ist seit vier Jahren Obfrau des gemeinnützigen Vereins

Seit 30 Jahren ein Raum für Familien

Seit 30 Jahren bietet das Eltern-Kind-Zentrum viele Kurse, Treffs und Workshops für Familien an. KLAGENFURT (lmw). Das Eltern-Kind-Zentrum (EKIZ) feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. "Wir sind stolz auf dieses Jubiläum und freuen uns, weiterhin tolle Angebote für Eltern und Kinder anbieten zu können", sagt Obfrau Andrea Cechak-Pötscher. Mamas gründeten Verein Das EKIZ ist ein gemeinnütziger Verein und wurde 1989 gegründet. Am Anfang hat sich eine Gruppe von Müttern...

  • 30.01.19
Lokales
Als Minions:  Christina (ChW Fashion), Franz und Amaya Wurmitzer

Gewinnspiel: Faschingsdienstagsumzug 2019 in Waidmannsdorf
Nimmerland goes WAI WAI - sei als Minion mit dabei!

"Hallo Banaaanaaas! Wir haben uns für unsere Nimmerland goes WAI WAI Minionschallenge ein tolles Gewinnspiel überlegt: Unter allen MINIONS, die uns beim Waidmannsdorfer Faschingsumzug unterstützen, verlosen wir eine : NIMMERLAND ALL INKLUSIV GEBURTSTAGSPARTY im Wert von €150,00 Du kannst mit deinen 5 besten Freunden einen unvergesslichen Geburtstag bei uns feiern und für deine Mama und deinen Papa gibt es einen leckeren Kaffee oben drauf! Wir freuen uns schon sooo sehr auf viele...

  • 16.01.19
  •  1
Lokales
<f>Längeres Warten</f> auf den Zug in Waidmannsdorf wegen gesetzlichen Änderungen durch die Eisenbahnbehörde

Aufreger um Waidmannsdorfer Bahnübergang

Waidmannsdorfer Schranken nun wegen Umstellung deutlich länger zu. Die ÖBB erklären den Grund. WAIDMANNSDORF (vep). Seit geraumer Zeit dauerts an der Schrankenanlage am Bahnübergang Waidmannsdorferstraße etwas länger. Ein Betroffener, Alexander Graschitz von Adpunctum, versteht nicht, warum: "Wie kann es sein, dass jahrelang der Schranken kurz vor einem Zug geschlossen wurde, nun aber teils sieben bis neun Minuten Wartezeit entstehen?"  Durch das frühe Schließen des Schranken seien...

  • 03.01.19
Lokales
Die Linien 60 und 90 der Stadtwerke müssen ab Freitag eine Umleitung fahren

Sperre Bahnübergang Waidmannsdorf
Umleitung für Waidmannsdorfer Buslinien ab Freitag

Wegen Arbeiten beim Bahnübergang in Waidmannsdorf gibt es eine Umleitung für die Stadtbusse. Der Bahnübergang wird komplett gesperrt.  WAIDMANNSDORF. Der Bahnübergang in Waidmannsdorf/UKH wird ab Freitag, 30. November, um 8 Uhr für den ganzen Verkehr gesperrt. Der Grund sind Arbeiten, die bis 2. Dezember andauern werden (ca. bis 18 Uhr).  Daher fahren die Stadtwerke-Busse, die Linien 60 und 90, eine Umleitung über die Rosentaler Straße und Maximilian Straße. Die Haltestellen...

  • 27.11.18
Lokales
Eva Wobik ("Vobis"), Gordana Brandner-Gruber ("Starke Orte"), Lisa Engel ("Der Raum")
2 Bilder

Im Why not entsteht neuer Begegnungsraum in Waidmannsdorf

Ende Juni fiel in Waidmannsdorf der Startschuss für das interkulturelle Projekt "Why not". Die genaueren Visionen und Ziele für die ehemalige Kegelbahn legten die Betreiber bereits jetzt dar. WAIDMANNSDORF (vw). Ende Juni fiel der Startschuss für ein neues Projekt in Waidmannsdorf. Hier entsteht ein interkultureller Raum, in dem sowohl sinnstiftende als auch sinnvolle Projekte aufgezogen werden sollen, die das Stadtleben und den Raum rund um Waidmannsdorf neu beleben. Die Umbauarbeiten und...

  • 12.07.18
Lokales
Die Dorfwahl 2016 hat in Klagenfurt der Stadtteil St. Martin/Waidmannsdorf gewonnen. Freuten sich über ihren Sieg: Marcel Pekarek, Günther Brommer, Wolfgang Brommer, Hund Spike, Petra Brommer, Stefan Nudelbacher, Lukas Arnold und Josef Harrich (v.l.)
2 Bilder

Dorfwahl Klagenfurt: St. Martin will den Titel verteidigen

Bei der Dorfwahl 2015 hat der Stadtteil St. Martin mit überragender Stimmenmehrheit den Bezirkssieg geholt. ST. MARTIN, WAIDMANNSDORF (vep). Das große Plakat "Lebenswertestes Dorf 2015" hängt noch immer in Waidmannsdorf, im Fenster des Arkadencafés von Petra Brommer, die dazugehörige Urkunde in Susis Backhendlstation ein paar Meter weiter. So stolz sind die Waidmannsdorfer bzw. St. Martiner Einwohner, dass sie bei der vergangenen WOCHE-Dorfwahl im Jahr 2015 damals mit überragender...

  • 06.06.18
Lokales
Norbert Dornauer will mit seinem Buch "Chance aus der Dunkelheit" nicht nur Blinden Mut machen
7 Bilder

"Wenn man nachgibt, hat man schon verloren"

WAIDMANNSDORF (chl). Norbert Dornauer ist seit seinem achten Lebensjahr blind, leidet an Kleinhirnschrumpfung und an Epilepsie und erlitt aufgrund von epileptischen Anfällen drei Beckenbrüche, die ihn an den Rollator fesseln, mehrere Schlüsselbeinbrüche und aktuell (nach einem epileptischen Anfall vor vier Wochen) einen Schulterbruch. Und ist dennoch guter Dinge. Denn: Die Lebensmaxime des 49-Jährigen heißt: "Wo sind meine Chancen?" Anders ausgedrückt: "Auch wenn man nicht die besten Karten...

  • 16.05.18
Lokales
Wai Wai am Faschingssamstag - ein Flop? (Foto von 2014)
2 Bilder

Laut Facebook Feedback: Wai Wai am Faschingssamstag wurde zum Flop - 2019 wieder am Faschingsdienstag!

Laut spontaner Facebook Umfrage und in persönlichen Gesprächen wurde, leider, der WAI WAI Faschingsumzug am Samstag zum Flop - die Klagenfurter wünschen sich den Umzug wieder am Faschingsdienstag mit Lindwurm Verbrennung etc. etc. "Ich bin seit 40jahren dabei aber so wenig Zuseher waren noch nie . Nach beenden des Faschingsumzugs sind die Zuseher zu 60 Prozent gegangen und sind nicht in Waidmannsdorf geblieben! Der Faschingsgilde ging der Schuss nach hinten los. Ich habe mit sehr vielen...

  • 12.02.18
Lokales
Dagmar Schmauzer und Anita Karnitschnig (v.li.) bereiten den Heringssalat in der Fleischerei Schmauzer von Hand zu

Hering ist Tradition

Die Fleischerei Schmauzer bereitet den Heringssalat nach einem jahrzehntealten Rezept zu. KLAGENFURT (lmw). Zur Faschingszeit gehört traditionell der Heringssalat. Die Fleischerei Schmauzer in Waidmannsdorf bereitet diesen nach einem jahrzehntealten Rezept zu. "Schon seit über 35 Jahren bereite ich unseren selbstgemachten Heringssalat zu", informiert Dagmar Schmauzer. Tradition in Kärnten Die Nachfrage sei seit vielen Jahren sehr hoch und deshalb produziert die Fleischerei Schmauzer den...

  • 08.02.18
Freizeit
Am Samstag wird der beste FIFA-Spieler ermittelt

FIFA Turnier im Arkaden-Cafe

WAIDMANNSDORF. Das Arkaden-Cafe veranstaltet am Samstag, dem 27. Jänner, um 13 Uhr ein FIFA-Turnier ein. Gespielt wird FIFA18 auf der Playstation 4 im Modus Eins gegen Eins. Im Anschluss an das Turnier findet dann eine kleine After-Party statt. Anmeldungen werden im Arkaden-Cafe entgegengenommen. Wann: 27.01.2018 13:00:00 Wo: Arkaden Cafe, Obirstraße 27, 9020 Klagenfurt am Wörthersee ...

  • 22.01.18
Lokales
Dreist: Auf dem Parkplatz einer Kirche wurde ein Pensionist mit dem Messer bedroht. Mit einer "Watschn" für den Täter konnte sich der Pensionist retten.

Pensionist vor Kirche mit Messer bedroht

Gestern am späten Nachmittag wurde ein 63-jähriger mit langem Messer bedroht: "Geben Geld, geben Zigaretten!" Polizei bittet um Mithilfe! WAIDMANNSDORF. Ein bisher unbekannter Täter hat gestern gege 16:45 auf dem Parkplatz vor der St. Josef Kirche in Waidmannsdorf einen 63-jährigen Pensionisten mit einem 20 cm langen Messer bedroht. Er trat von hinten auf den Pensionisten zu, hielt ihm das Messer an den Bauch und forderte, als er sich umdrehte, in gebrochenem Deutsch: "Geben Geld, geben...

  • 17.01.18
Lokales

Schilder-Check: Jetzt mitmachen

WAIDMANNSDORF. Schon vor Jahren hat Ingeborg Müllner aus Waidmannsdorf beim Magistrat gebeten, an der Kreuzung Maria-Platzer-Straße vor der Siebenhügelkirche in Richtung Siebenhügelstraße einen Verkehrsspiegel anzubringen. "Das Abbiegen auf die linke Seite in Richtung Siebenhügelstraße ist sehr schwer, da dort ständig Autos parken und man keine Sicht in diese Straße hat. Derzeit steht noch dazu ein größerer, höherer Kombi dort", sagt Müllner, der damals gesagt wurde, diese Maßnahme sei hier...

  • 17.01.18
Lokales
10. Feber 2018: Wai-Wai am Faschingssamstag

10. Feber 2018: Wai-Wai am Faschingssamstag

Neu: Luftballone statt Lindwurm- Faschingsdienstagsverbrennung Gildenobmann Günter Brommer (Waidmannsdorfer Faschingsgilde) gab bei der Faschingseröffnung 2018 (11.11.2017) bekannt, dass der Waidmannsdorfer Faschingsumzug 2018, auf vielfachen Wunsch der Klagenfurter, von Faschingsdienstag auf Faschingssamstag, 10. Februar 2018 14:15vorverlegt wird. "Statt der Faschingsdienstagsverbrennung wird es eine Luftballonaktion am Faschingssamstag geben". http://www.waiwai.at/ Wann: ...

  • 13.01.18
Lokales
Wer hat den Mord vor 2 Jahren in Waidmannsdorf begangen?

Mord in Klagenfurt soll gelöst werden

KLAGENFURT. Am Mittwoch, 25. Oktober, wird im ZDF in der Fernsehsendung Aktenzeichen XY ... ungelöst um 20.15 Uhr ein noch ungeklärter Kärntner Mordfall umfassend präsentiert, um weitere Erkenntnisse zu gewinnen, die zur Ergreifung des Täters führen könnten. Der Mord ereignete sich am 31. Oktober 2015 um 02.10 Uhr in Waidmannsdorf. Opfer war ein damals 47-Jähriger. Ihm wurde vor der Eingangstüre eines Mehrparteienhauses aufgelauert und durch mehrere Schüsse von hinten wurde er...

  • 24.10.17
  •  1
Lokales
Die Kinder werden halb- oder ganztags betreut

Pfarrkindergarten gibt es seit 60 Jahren

Jubiläum wird am Wochenende gefeiert. WAIDMANNSDORF. Seit 60 Jahren gibt es den Pfarrkindergarten St. Marienheim in Klagenfurt. Aus diesem Grund wird am kommenden Sonntag, 15. Oktober, groß gefeiert. Alle ehemaligen Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen sind ab 10 Uhr zu einem Beisammensein eingeladen. Los gehen die Feierlichkeiten mit einem Festgottesdienst in der Kirche St. Josef Siebenhügel. In den letzten 60 Jahren haben ca. 4.800 Kinder den Pfarrkindergarten besucht. Aktuell werden 120...

  • 11.10.17
  •  2
Wirtschaft
Die "Raiffeisenbank Region Wörthersee" entsteht aus den Banken Velden und Keutschach-Maria Wörth

Raiffeisen: Zwei Banken werden zu Partnern

Ab 9. Oktober gibt es die "Raiffeisenbank Region Wörthersee" mit sechs Bankstellen. WÖRTHERSEE. Gemeinsam statt einsam lautet das Motto der Raiffeisenbank Velden am Wörthersee und der Raiffeisenabnk Keutschach-Maria Wörth. Ab Montag, 9. Oktober, geht man als "Raiffeisenbank Region Wörthersee" gemeinsame Wege - mit sechs Bankstellen und 42 Mitarbeitern.  "Mit diesem gemeinsamen Weg, den damit verbundenen Entwicklungsmöglichkeiten und der notwendigen Veränderungsbereitschaft sichern wir die...

  • 03.10.17
Politik
Eine Baustelle in Waidmannsdorf im August 2017
2 Bilder

Grund- und Hochwasserprobleme in Klagenfurt am Wörthersee - FRAGEN an die Stadtpolitik!

Wann wird der Endbericht "Grundwasserströmungsmodell Klagenfurt" veröffentlicht? Und was ist mit der bei der Bürgerversammlung am 13.06.2017 in Waidmannsdorf angekündigten "Flurabstandskarte", welche laut STR. Germ im Internet abrufbar sein soll? Warum gibt es für die Stadtteile St. Ruprecht, Ebenthaler Siedlung und Hörtendorf keine Informationen über das "Grundwasserströmungsmodell"?

  • 26.08.17
Lokales
Ins UKH gebracht wurde ein 30-jähriger Koch aus Klagenfurt, nachdem er mit einem Auto zusammengestoßen war

Radfahrer prallte gegen Auto

Zu dem Zusammenstoß kam es gestern in Waidmannsdorf. WAIDMANNSDORF. Gestern Nachmittag stießen ein Auto- und ein Radfahrer in Waidmannsdorf zusammen. Ein 54-jähriger Unternehmer aus der Steiermark wollte mit seinem Auto von der Opalgasse in die Siebenhügelstraße einbiegen. Als er sich der Kreuzung näherte, fuhr ein 30-jähriger Koch aus Klagenfurt ohne anzuhalten mit dem Fahrrad vom Gehsteig der Siebenhügelstraße auf die Fahrbahn in der Opalgasse. Der Autofahrer konnte nicht mehr anhalten,...

  • 08.08.17
Lokales
Richtung Uni wächst Waidmannsdorf stark. Adaptiert werden muss vor allem der Verkehr
5 Bilder

Waidmannsdorf: Bei Verkehr nachbessern

Waidmannsdorf ist beliebt und bietet eine gute Infrastruktur. Beim Verkehr gibt es aber noch einige Mankos. WAIDMANNSDORF. Seenähe, gute Infrastruktur, lebendiges Treiben – Waidmannsdorf ist ein beliebter Stadtteil, der viele Vorzüge hat. Doch genau die sind es auch, die Grund und Boden hier mittlerweile empfindlich teuer machen. SPÖ-Gemeinderat (GR) Christian Glück gibt ein Beispiel: "Eine 54m2-Wohnung wird gerade um 189.000 Euro verkauft, in den letzten 10 Jahren sind die Immobilienpreise...

  • 20.07.17
Lokales
Ramona und Georg Diexer feierten mit Kunden den Spatenstich

Be-Real baut neue Wohnanlage

Acht Wohnhäuser entstehen nun nach Spatenstich in Waidmannsdorf. WAIDMANNSDORF. Acht Wohnhäuser entstehen bald in der Johann-Hiller-Straße in Waidmannsdorf. Vergangenen Donnerstag luden Baumeister Georg Diexer und Ramona Diexer von Be-Real zum Spatenstich, inklusive kleiner Feier mit Sekt und Brötchen und einigen Kunden wie den Familien Possegger, Podgornig, Mösslacher und Herrn Prüger. Die Häuser der neuen Wohnanlage werden ausschließlich von Kärntner Firmen gebaut. "Wir bedanken uns herzlich...

  • 27.06.17
Lokales
Gefährlicher Kreuzungsbereich: Eine Druckampel soll aufgestellt werden

Übergang bei "Ponderosa" bekommt Druckampel

Antrag von Grünen-Gemeinderat Elias Molitschnig für mehr Verkehrssicherheit wird umgesetzt. WAIDMANNSDORF. Der Rad- und Gehwegübergang beim Gasthaus "Ponderosa" im Kreuzungsbereich Waidmannsdorfer Straße und Sattnitz-Radweg ist nicht übersichtlich genug. Es kommt immer wieder zu gefährlichen Situationen. Daher forderte GR Elias Molitschnig (Grüne) in einem Antrag eine Prüfung zur Entschärfung des Übergangs. Verkehrsreferent Christian Scheider kündigte nun an, dass eine Druckampel installiert...

  • 11.05.17
Freizeit

1. Poetry Slam in Waidmannsdorf

WAIDMANNSDORF. Ein Poetry Slam ist eine Art moderner Dichterwettstreit, bei dem innerhalb einer bestimmten Zeit, dem Publikum verschiedenste Texte vorgetragen werden: gereimt, gerappt, laut, leise, witzig oder auch nachdenklich. Das Publikum ist die Jury und entscheidet somit wer am Ende des Abends als Gewinner feststeht. Am Freitag, dem 24. März, um 19.30 Uhr, findet im Gemeindezentrum Waidmannsdorf zum ersten Mal ein Poetry Slam statt. Die Zuhörer dürfen sich dabei auf verschiedene Poeten...

  • 16.03.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.