Sport & Schule
22. Herbert Prohaska- Volksschulfußballturnier im Happyland Klosterneuburg

64Bilder

Zum 22. Mal organisierte die Mittelschule Langstögergasse im Happyland Klosterneuburg das Herbert Prohaska Volksschulturnier für alle Klosterneuburger Volksschulkinder am 22. Jänner 2020.

KLOSTERNEUBURG (pa). Insgesamt über 150 Buben und Mädchen aller sieben Volksschulen trainierten schon lange vorher und fieberten diesem Event entgegen. Dreizehn Mannschaften nahmen am Turnier teil und wurden dabei von ihren KlassenkollegInnen, LehrerInnen und Eltern lautstark angefeuert. Die Stimmung war großartig und die Begeisterung aller Beteiligten riesengroß! Den Turniersieg konnte sich die Volksschule Albrechtstraße vor Kierling und Hermannstraße sichern.

Jahrhundertfußballer Herbert „Schneckerl“ Prohaska

Der Schirmherr des Turniers, Jahrhundertfußballer Herbert „Schneckerl“ Prohaska, war selbstverständlich auch wieder vor Ort. Seit der ersten Minute unterstützt er jedes Jahr dieses sportliche Highlight im Happyland für NachwuchsfußballerInnen aus Klosterneuburg. Auch dieses Jahr hat Herbert Prohaska den Kindern begeistert zugeschaut und Autogramme gegeben sowie bei der abschließenden Siegerehrung gemeinsam mit Stadtträtin Maria-Theresia Eder, Happyland Geschäftsführer Wolfgang Ziegler und Direktorin Marlies Honegger-Jünnemann die hervorragenden Leistungen der Kinder gewürdigt und zahlreiche Pokale, Urkunden und Sachpreise (Gutscheine vom Happyland, Speed Planet, der Kletterhalle Klosterneuburg und Neue Neue Mittelschule Langstögergasse) überreicht.

Veranstaltungsort Happyland Klosterneuburg

Das Organisationsteam der Neuen Mittelschule Langstögergasse hat mit dem Happyland einen sehr wichtigen Partner an seiner Seite. Einen ganzen Vormittag wurde die große Sporthalle kostenlos zur Verfügung gestellt, um so diese Veranstaltung überhaupt erst zu ermöglichen. Generell finden Turn- und SportlehrerInnen in der Sportstätte die notwendige Infrastruktur, um den Kindern zahlreiche Sportarten näher zu bringen und den haltungsmäßig einseitigen Schulalltag auszugleichen. Dazu stehen im Happyland der Badbereich mit Sport-, Wellen- und Außenbecken, die Kletterhalle, die Außenanlagen u.a. für Fußball und Leichtathletik, die Sporthalle und im Winter der Eislaufplatz zur Verfügung. „Somit lernt jedes Klosterneuburger Schulkind im Happyland Eislaufen und Schwimmen“, berichtet Happyland Geschäftsführer Wolfgang Ziegler.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen