Basketball
BK Dukes holen den Derbysieg

BC Hallmann Vienna vs. BK Dukes Klosterneuburg 81:93 (43:48)
  • BC Hallmann Vienna vs. BK Dukes Klosterneuburg 81:93 (43:48)
  • Foto: pixabay.com
  • hochgeladen von Marion Pertschy

KLOSTERNEUBURG (pa). Nach einem schwachen ersten Viertel drehten die BK Dukes im Donauderby gegen den BC Vienna auf und feierten letztlichen einen ungefährdeten und verdienten 93:81-Sieg.

Spannende Partie

Die Wiener (noch immer ohne den rekonvaleszenten Stjepan Stazic) erwischten den besseren Start und lagen nach fünf Minuten deutlich mit 20:9 voran. Ein 7:0-Run der Klosterneuburger brachte wieder mehr Spannung in die Partie, die Dukes kamen im weiteren Viertelverlauf bis auf drei Punkte heran. Vor allem den mäßigen Defensivbemühungen ist es geschuldet, dass sie nach den ersten zehn Minuten dennoch mit 21:30 zurücklagen.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Gastgeber ihren Vorsprung wieder und lagen nach wenigen Minuten mit +13 vorne, ehe die Dukes langsam näherkamen. Die Gäste hatten doch einige Probleme zu einem Rhythmus zu kommen, aber vor allem Ex-Viennaspieler Predrag Miletic präsentierte sich in Topform und hielt sein Team im Spiel. Dementsprechend war es der Serbe, der eine Minute vor der Pause mit einem And-1 die Führung für die Klosterneuburger eroberte. Dank der starken Schlussphase lagen die Gäste zur Halbzeit mit 48:43 vorne.

"Das kompaktere Team"

Nach Seitenwechsel blieben die Dukes am Drücker und erhöhten auf 59:45. Aufregung nach drei Minuten: Florian Trmal und Predrag Miletic gerieten heftig aneinander und tauschten nicht gerade Freundlichkeiten aus. Beide kassierten dafür ein technisches Foul. Die Wiener kamen in weiterer Folge wieder etwas besser ins Spiel, am Viertelende lagen dennoch die Gäste relativ komfortabel mit 74:63 voran.

Im Schlussabschnitt legten die Dukes ordentlich vor und erhöhten auf 82:65. Doch die Wiener gaben noch nicht auf und kamen drei Minuten vor Schluss auf neun Punkte heran, eine Minute später waren es sogar nur noch sieben. Letztlich konnten die Klosterneuburger die Führung aber über die Zeit bringen und gewannen das Derby verdient mit 93:81. „Es war das erwartet schwere Spiel für uns. Wien ist sehr schwer auszurechnen, vor allem wenn sie ihre Dreier treffen. Wir haben ordentlich gespielt und unseren Plan durchgezogen. Gratulation an meine Mannschaft, wir waren heute einfach das kompaktere Team", so Werner Sallomon, Headcoach der Dukes.

BC Hallmann Vienna vs. BK Dukes Klosterneuburg 81:93 (30:21, 13:27, 20:26, 18:19)

Werfer Dukes: Miletic 33, Bavcic 15, Blazevic 11, Burgemeister 11, Bauer 10, Hopfgartner 7, Bas 5, Lanegger 1
Werfer Vienna: Detrick 31, Zadeh 16, Radakovics 14, F. Trmal 9, Gvozden 6, M. Trmal 2, Koka 2, Trbovic 1

Autor:

Marion Pertschy aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.