27.11.2017, 12:32 Uhr

Ein Dank an unsere "Haus"Ärzte/innen

Viele sehen es als selbstverständlich an, dass mehr oder weniger rund um die Uhr ein Arzt erreichbar ist.
Sei es als Ärztenotdienst oder ein praktischer Arzt/Ärztin der auch Hausbesuche macht.
Ich habe dieses Wochenende selbst den praktischen Bereitschaftsdienst im KH in Anspruch genommen (Praktischer Arzt: SA, SO und Feiertage 10:00-12:00, 16:00-17:00 Uhr ) und finde das so gar nicht als selbstverständlich! Sondern echt toll dass es das gibt!
Und die Ärzte(innen) die diesen Dienst machen, haben es oft nicht leicht, da gibt es Leute die anrufen und fragen wie lange denn die Wartezeit wäre, denn schließlich ist man ja krank und kann nicht lange warten und warum am Nachmittag nur von 16-17 jemand da ist! Anstatt froh zu sein, dass es dieses Angebot gibt, wird noch „herum gemosert“!
Es ist auch nicht selbstverständlich dass ein „Haus“ Arzt/Ärztin auch noch wirklich Hausbesuche macht, oder bei Patienten die nicht so mobil sind, auch mal zum Blutabnehmen nach Hause kommt! Dafür sollte man wirklich dankbar sein.
In Wien sieht das ganz anders aus! Da kommt einem kaum ein Arzt nach Hause, da kann man sich meist nur in die Ambulanz eines KHses setzen und abwarten.
Also wenn man das nächste Mal einen Arzt/Ärztin braucht, darüber nach denken und sich nicht darüber beschweren weil der Arzt nicht gleich alles fallen lässt und sofort kommt, sondern froh sein DASS jemand kommt!Das gilt natürlich auch für Rettung und Feuerwehr, die das zudem meist unentgeltlich machen!
Das musste mal gesagt werden :-)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.