15.09.2014, 12:02 Uhr

Der Zirkus war in der Stadt

(Foto: Anna Stöcher / Wolfgang Ebner)
KLOSTERNEUBURG (red). Der Star-Jongleur Alexander Schneller gastierte als jüngster Zirkusdirektor Österreichs mit dem "Circus Pikard" in Klosterneuburg. Er will Zirkus neu erfinden und besonders für Erwachsene begehrenswert machen. „Gerade Erwachsene haben die Faszination und das Staunen fürs Leben verloren. Ich will mit Circus Pikard die Menschen verzaubern. Sie sollen nach der Vorstellung die Faszination im Alltag wieder entdecken und die Sorgen des Lebens loslassen“, so Alexander Schneller. Mit Alexander erhält der Zirkus Pikard weiters neue Frische und atemberaubende Artistik.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.