09.11.2016, 15:42 Uhr

"Der Wein 2016": Auszeichnung für Stift und Ubl-Doschek

12 Sieger: Darunter auch das Stift Klosterneuburg und das Weingut Ubl-Doschek (Foto: Novak)
KLOSTERNEUBURG (red.) „Der Weinwettbewerb des Biosphärenpark Wienerwald beweist jedes Jahr, dass ausgezeichneter Geschmack und nachhaltige Bewirtschaftung kein Widerspruch sind“, so Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke. Auch 2016 wurden rund 180 Weine von mehr als 35 Winzern verkostet und bewertet. Die 12 Sieger wurden durch Stephan Pernkopf, Andreas Januskovecz sowie Herbert Greisberger ausgezeichnet. „Das Besondere an diesem Weinwettbewerb ist, dass hier nicht nur Herkunft und Geschmack, sondern auch die schonende Bewirtschaftungsweise zählt. Damit leisten die Winzer nicht nur einen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft im Wienerwald, sondern tragen auch zum Umweltschutz bei“, führt Pernkopf aus.
In der Kategorie Weißwein schwer und Weißwein gewann das Stift Klosterneuburg mit dem Weißburgunder Reserve 2015 und dem Grünen Veltliner Reserve 2015. Das Weingut Ubl-Doschek gewann in der Kategorie Rotwein mit dem Zweigelt Alte Rebe 2013.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.