15.01.2018, 13:36 Uhr

Erfreuliche Generalversammlung des Vereins Museum Kierling

Rechnungsprüfer Ingenieur Robert Jörg und Kassiererin Maria Neuwirth Riedel freuen sich über ein ausgeglichenes Rechnungsjahr. (Foto: Archiv Museum Kierling)
KLOSTERNEUBURG (pa). Unter starker Mitgliederbeteiligung fand vergangenen Sonntag im Universalmuseum Kierling – einem Zweigverein des Kierlinger Bürger Vereins – die Generalversammlung statt.
Die Direktorin bzw. Obfrau Christl Chlebecek gab eine Übersicht über das Jahr 2017 mit seiner enormen Vielfalt an Aktivitäten. Besonders erfreulich war, dass auch im Berichtsjahr 2017 wieder ausgeglichen bilanziert werden konnte. Einen großen Anteil daran hatte der Verkauf von Museumsprodukten, vor allem die im Eigenverlag erschienenen Druckwerke sowie Spenden von Mitbürgern. Die größte Ausgabe betraf den laufenden Betrieb und hier besonders die Ausgaben für die EDV, die für die laufende Inventarisierung unerlässlich ist. Ausschlaggebend für das geringe Jahresbudget, mit dem das Museum auskommen muss, ist, dass es als eines der größten Universalmuseen Niederösterreichs ausschließlich ehrenamtlich geführt und betrieben wird! Das umfangreiche Programm mit mindestens fünf Ausstellungen im laufenden Jahr wird nach dessen detaillierter Planung demnächst der Öffentlichkeit vorgestellt werden.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.