25.11.2016, 10:18 Uhr

NÖAAB: Bezirksvorstand mit 100 Prozent wiedergewählt

Bezirksobmann Kammerrat Thomas Buder mit LGF Sandra Kern mit Roland Honeder als Bezirksobmann-Stellvertreter und Amtstierarzt Holger Herbrüggen als neues Vorstandsmitglied. (Foto: privat)

Erstmals gab es Neuwahlen mit NÖAAB Funktionären aus Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG / TULLN (red). Im Vorfeld der Auflösung des Bezirks Wien-Umgebung war eine Neuorganisation des NÖAAB-Bezirks Tulln notwendig. Der Bezirk wächst mit dem Teilbezirk Klosterneuburg ab 1.1.2017 und somit wurden diese Neuwahlen notwendig.
Thomas Buder und sein Vorstandsteam wurden mit 100 Prozent in ihren Funktionen bestätigt. Damit hat der Bezirk Tulln eine starke bürgerliche Arbeitnehmervertretung, die von allen Mitgliedern im Bezirk mitgetragen wird. „Herzlich willkommen - Gemeinsam sind wir stärker“ wurden auch die Funktionäre aus dem Teilbezirk Klosterneuburg begrüßt. Landesgeschäftsführerin Bundesrätin Sandra Kern nutzte die Gelegenheit die aktuellen Schwerpunkte des NÖAAB zu präsentieren und anschließend mit den Mitgliedern zu diskutieren.
„Vor allem die Themen Sicherheit, Reform der Mindestsicherung und die Zukunft der Arbeit waren in unserem Bezirk Diskussionsthemen. In diesen Bereichen hat der NÖAAB klare Positionen und klare Vorstellungen, die auch verstärkt in die Gemeinden und Betriebe getragen werden sollen“, erklärt NÖAAB-Bezirksobmann Thomas Buder.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.