17.11.2017, 14:06 Uhr

Offener Brief der Plattform Betroffener Kirchlicher Gewalt

Der Kardinalsschlitten der Plattform war auch bei der Demonstration am Rathausplatz dabei. (Foto: Archiv)

Präsident Van der Bellen soll Konkordat mit Papst neu verhandeln.

KLOSTERNEUBURG (pa). Die 'Plattform Betroffener Kirchlicher Gewalt', die erst unlängst aufgrund der Missbrauchsvorwürfe im Stift Klosterneuburg bereits vor dem Rathaus demonstrierte, ersucht nicht nur um die innerkirchlichen Ermittlungen gegen eben jenen katholischen Priester und dessen angebliche Förderer im Stift. Sie fordert zudem die Aufhebung des Konkordats sowie die Behandlung aktueller Kirchenmissbrauchsfälle. 
Anlässlich des Zusammentreffens von Präsident Van der Bellen mit dem vatikanischen Staatsoberhaupt Franziskus übergab die Plattform dem Präsidenten im Vorfeld einen offenen Brief. Darin wird dieser ersucht, die Kündigung und Neuverhandlung des Konkordats mit dem Heiligen Stuhl zu ventilieren.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.