19.09.2014, 10:57 Uhr

PensionistInnen besuchten Kraftwerk

(Foto: EVN)

45 Mitglieder des Pensionistenverbandes Maria-Gugging besuchten unter Leitung ihrer Obfrau Luzia Gruber das EVN Kraftwerk Theiß

KLOSTERNEUBURG/THEISS (red). Am Mittwoch, 17. September 2014, besuchten 45 Mitglieder des Pensionistenverbandes Maria-Gugging unter Leitung ihrer Obfrau Luzia Gruber das EVN Kraftwerk Theiß.

Im Vortrag gab es viele Informationen über die Notwendigkeit neuer Stromnetze und Speichertechnologien, die für das Funktionieren der Energiewende und des Ausbaues der erneuerbaren Energie erforderlich sind; richtiger Umgang (sparen) mit Energie, wie Kraftwerke aussehen und funktionieren.

Strom aus Muskelkraft

Der Rundgang bei dem es Vieles zum „Begreifen“ gab, führte sie durch die technischen Kraftwerksanlagen und bis in schwindelerregende Höhen von wo es einen Blick ins Tullnerfeld und nach Krems gab. Unter dem Motto „Fit mach mit“ konnten sie auch mit Muskelkraft selbst Strom erzeugen um kleine Rennautos auf einer Autobahn über die Rennstrecke zu jagen. Nach einer kleinen Stärkung hieß es dann wieder Abschied nehmen und die Weiterfahrt antreten.

Das Kraftwerk Theiß zählt jedes Jahr mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher und ist mit bis zu 800 Megawatt Leistung nicht nur das größte, sondern auch modernste und effizienteste Wärmekraftwerk der EVN in Niederösterreich. Neben elektrischer Energie wird in Theiß auch Fernwärme für die Stadt Krems erzeugt.

Nähere Informationen zu Führungen im Kraftwerk Theiß erhalten Sie unter 02735 / 8271-16008.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.