10.10.2014, 09:51 Uhr

Weidlinger Nepalhilfe

Manfred Kunes: "Kindern den Weg zur Bildung in einem menschenwürdigen Umfeld ermöglichen" (Foto: Nepalhilfe)
KLOSTERNEUBURG/LICHTENEGG (red). Der Kulturverein Weidling veranstaltet am 10. Oktober 2014 gemeinsam mit der "Nepalhilfe Beilngries" aus Lichtenegg/Bucklige Welt eine Charity-Kunstauktion im Ortszentrum Weidling. Mit dem Gesamterlös dieser Veranstaltung soll ein Schulneubau in Nepal unterstützt werden.
Bekannte Klosterneuburger KünstlerInnen haben sich bereit erklärt, Werke aus ihrer Sammlung dafür zur Verfügung zu stellen und helfen dabei, ein Schulprojekt weiter rasch voranzutreiben.

Schule in erbärmlichen Zustand

Die geplante Shree Janajyoti Higher Secondary School befindet sich in Gairimudi im District Dolakha südöstlich von Jiri – der letzte mit Bus erreichbare Ort vor Lukla und Ausgangspunkt von vielen Trägern nach Lukla, dem Tor zum berühmten Everestgebiet.
Gairimudi umfasst etwa 5600 EinwohnerInnen und es gibt seit 1962 eine Schule in einem mittlerweile erbärmlichen Zustand mit Blechdach und ohne Fenster, außerdem viel zu klein. Die momentane Schüleranzahl beträgt 472 von der 1. bis zur 12. Klasse mit 20 LehrerInnen. Es kommt viel zu wenig Geld von der Regierung und auf Grund des entlegenen Gebietes gibt es auch keinenTourismus, somit interessiert sich auch niemand für deren Probleme. "Wir haben uns ein Herz genommen und wollen den Kindern vor Ort den Weg zur Bildung in einem menschenwürdigen Umfeld ermöglichen. Die Schule befindet sich bereits seit Beginn 2014 im Bau und wird im Frühjahr 2015 eröffnet", so Manfred Kunes von der Nepalhilfe.

Veranstaltungsdaten
10. Oktober 2014 - 19.00 Uhr / Einlass 18.00 Uhr
im Ortszentrum Weidling, Schredtgasse 1
Mehr Infos: www.nepalhilfe.at

ZUR SACHE
Nepal ist ein Binnenstaat in Südasien. In dem Land herrscht eine Wohlstandskluft zwischen der Stadt- und Landbevölkerung. Mehr als die Hälfte der 26,5 Millionen NepalesInnen sind AnalphabetInnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.