21.05.2017, 03:26 Uhr

Matschig, hart und schmutzig: Stiftathlon Klosterneuburg

Hindernisse wie Wände, Wassergräben, Strohballen oder Container wurden von Hartgesottenen beim Stiftathlon am 20. Mai in Angriff genommen.

KLOSTERNEUBURG. Mit dem gestern erstmals stattgefundenden Stiftathlon hielt das Abenteuer Hindernislauf Einzug bei uns: raus aus der Komfortzone, die eigenen Grenzen austesten, stark sein im Team, und vor allem Spaß haben. Das alles macht den besonderen Reiz dieses abwechslungsreichen Events aus, das "Moneymaker" Alexander Rüdiger, selbst ein leidenschaftlicher Läufer, als Moderator präsentierte.

Sportliche Herkulesaufgabe erfolgreich bewältigt
Die spezielle Kombination aus urbanem Terrain und Natur pur in der Klosterneuburger Au machten diesen Event zu einem einzigartigen, spektakulären sportlichen Ereignis. 12 Hindernisse, Asphalt, Kopfsteinpflaster, Schotter, Waldwege, ein 1.400 Meter Bachlauf und 160 Meter Höhendifferenz galt es zu bewältigen. Hunderte verwegene Streiter kämpften sich laufend, kriechend, kletternd, keuchend durch den Hürdendschungel, mit dem gemeinsamen Ziel: Die Strecke und sich selbst zu besiegen.

Ergebnisse
Als erste Gladiatoren und Amazonen von Klosterneuburg bestritten tapfere Sportler den Hindernislauf. Bei der kurzen Distanz „Stifterl“ wurde die sechs Kilometer lange Runde einmal durchlaufen, bei der Langdistanz „Magnum“ musste man zwei Mal ran.


Stifterl:

1. Moritz Gelosky 00:25:23.3
2. Tom Koscher 00:25:26.9
3. Andi Hahn 00:28:16.0
4. Dominic Vincze 00:28:42.4
5. Martin Schuh 00:29:28.1

21. Johanna Wagner 00:33:31.4
30. Rafaela Riedel 00:34:28.2
42. Tanja Antl 00:35:22.3

Klosterneuburger Wertung:
1. Baqir Akbari 00:31:45.1
2. Ali Rahimi 00:32:30.6
3. Philip Kordik 00:33:07.1
4. Bernhard Loidolt 00:33:12.4
5. Lukas Nurscher 00:33:57.3

9. Rafaela Riedel 00:34:28.2
18. Helena Schaffer 00:38:56.9
19. Marion Steiner 00:39:03.4


Magnum:

1. Klaus Streit 1974 00:54:19.2
2. Alexander Böhm 00:55:21.5
3. Matthias Resch 00:55:22.5
4. Andi Kolbert 00:56:43.8
5. Roland Plöchl 00:57:11.8

49. Gabriele Ecker 01:23:25.7
53. Julia Havel 01:24:07.7
56. Claudia Forster 01:28:26.6

Klosterneuburger Wertung:
1. Erich Weissenböck 01:02:53.4
2. Roman Simeth 01:03:41.8
3. Florian Kresja 01:13:57.8
4. Christoph Ohniwas 01:24:06.3
5. Julia Havel 01:24:07.7
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.