Bildungshaus setzt auf Qualität

Umweltbeauftragter Markus Gerhartinger, Wirtschaftsleiterin Susanne Benold und Direktor Franz Knittelfelder freuen sich über den Erfolg und die neue Ö-cert Urkunde.
  • Umweltbeauftragter Markus Gerhartinger, Wirtschaftsleiterin Susanne Benold und Direktor Franz Knittelfelder freuen sich über den Erfolg und die neue Ö-cert Urkunde.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Das Bildungshaus Großrußbach wurde wieder erfolgreich rezertifiziert. Vor zehn Jahren wurde das ISO-Qualitätsmanagement in Großrußbach eingeführt. Direktor Franz Knittelfelder legt mit seinen Mitarbeitern großen Wert auf ständige Verbesserungsmaßnahmen. Dabei werden besonders die laufenden Rückmeldungen der Seminargäste berücksichtigt.

EMAS

Vor drei Jahren kam auch das Umweltmanagementsystem EMAS dazu. Es ist das Nachhaltigskeitssiegel der europäischen Union und wird an Betriebe verliehen, die sich besonders im Umweltschutz und im nachhaltigen Wirtschaften engagieren. In Österreich tragen nur rund 600 Unternehmen diese Auszeichnung. Großrußbach ist eines von drei Bildungshäusern bundesweit, die diese hohen Anforderungen erfüllen.
Der Nachhaltigkeitsaspekt zeigt sich vor allem auch durch die gute Kooperation mit den lokalen Gewerbetreibenden. Bei den mehr als 7.000 Nächtigungen im Bildungshaus und damit auch mehr als 22.000 Mahlzeiten, wird besonders auf regionale Produkte wert gelegt.

Ö-Cert

Beide Qualitätsmanagementsysteme wurden jetzt wieder extern überprüft und das Bildungshaus erfolgreich zertifiziert. Dokumentiert wird die hohe Qualität in der Weiterbildung durch die Aufnahme in die Ö-Cert Liste des Bildungsministeriums.
Die größten Vorteile dieses Engagements haben jedoch die Kunden und Gäste des Bildungshauses Großrußbach. Denn dadurch können bei Seminaren auch die Förderungen des Bundes und des Landes, wie zum Beispiel das NÖ-Bildungskonto, in Anspruch genommen werden.

Autor:

Sandra Schütz aus Korneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen