Das Korneuburger Kirchturmkreuz ist wieder an seinem Platz

Montage des Kirchturmkreuzes in Korneuburg
49Bilder
  • Montage des Kirchturmkreuzes in Korneuburg
  • hochgeladen von Alfred Pertl

Im Rahmen des Ägidikirtags wurde das renovierte Kreuz wieder auf den Korneuburger Kirchturm aufgesetzt. Zwei beherzte Arbeiter eines Osttiroler Spezialunternehmens brachten des Kreuz mittels Drahtseil zur Spitze des Kirchenturmes. Probleme bei der Befestigung gab es durch den in dieser Höhe heftigen Wind, aber das waghalsige Unternehmen gelang. Tosender Applaus der vielen Ägidikirtagsgäste brandete auf, als einer der beiden Arbeiter ganz oben am Kreuz beide Hände hob, was bedeutete, dass die Aktion nach zwei Stunden erfolgreich beendet war.

Vor der Befestigung wurde das renovierte Kreuz von Abtprimas Propst Bernhard Backovsky gesegnet. Eine ganz besondere Zeremonie folgte nach der Segnung. Wie bereits berichtet wurde in der Kugel unterhalb des Kreuzes bei der Demontage für die Renovierung eine Urkunde aus dem Jahre 1902 mit der Geschichte der Kirche und mit Unterschriften von Zeitzeugen aus dieser Zeit gefunden. Nun wurde eine neue Urkunde geschaffen und ebenfalls mit Unterschriften von Zeitzeugen der heutigen Zeit versehen. Stadtpfarrer Mag. Stefan Koller gab dann die neue Urkunde in den vorbereiteten Metallbehälter und die Arbeiter nahmen den Behälter mit in die luftige Höhe. In der Kugel unterhalb des Kreuzes des Korneuburger Kirchturmes ruht der Metallbehälter mit der neuen Urkunde nun gemeinsam mit einer Kopie der alten Urkunde für die Nachwelt.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen