Anzeige

Gansberger Busreise ins Fichtelgebirge - Stift Waldsassen - Bamberg - Bayreuth - Bierhauptstadt - Kulmbach | 02. - 06.09.2015

Bamberg
2Bilder

Gesamtpreis: € 469,00

Einzelzimmerzuschlag: €60,00
Reisevers/Storno: €31,00

Leistungen:
- Fahrt im modernen Reisebus
- Nächtigung im **** Hotel
- mit Frühstücksbüffet & Abendessen

Sonderleistungen:

- Durchgehende örtliche Reiseleitung
- Seilbahnfahrt Ochsenkopf
- Brauerei Führung mit Brotzeit & Erotikbier
- Eintritt Stift Waldsassen
- Abschluss – Büffet Abendessen im Hotel
- freie Benutzung des Hotel eigenen Hallenbades

1. Tag: Anreise über Budweis – Pilsen – Egger – grenzüberschreitend ins Fichtelgebirge nach Waldsassen (Besuch des Zisterzienser Stiftes mit einzigartigem Marmoraltar und weltberühmter Bibliothek, der berühmten Klosterbibliothek mit kostbaren Schnitzarbeiten und farbenprächtigen Deckengemälde) – weiterfahrt zu unserem **** Hotel im Fichtelgebirge.

2. Tag: Unser Hotel „Kaiseralm“ liegt im Zentrum des „Fichtelgebirges“. Daher steht auch der Hausberg von Bischofsgrün, der Ochsenkopf mit seinen 1.024 m auf unserem Programm. Mit der Seilbahn haben wir die Möglichkeit den Gipfel zu erreichen. Hier haben wir einem wunderbaren Rundblick über das Fichtelgebirge. Um die Mittagszeit führt unser Weg zu einem findigen Braumeister, bei einer Brotzeit verkosten wir das „Erotikbier“ – anschließend führt unser Weg zum wildromantischen Fichtelsee (Aufenthalt) bevor wir wieder unser Hotel erreichen.

3. Tag: Das Fränkische Rom, die Stadt der Romantik sind nur einige von den vielen Namen für die bezaubernde Stadt Bamberg. Mit unserem Reiseleiterin spazieren wir durch diese einzigartige Stadt Zu den besonderen Bauwerken gehören der spätromanisch-frühgotische Kaiserdom mit dem weltberühmten Bamberger Reiter, das alte Brückenrathaus mitten in der Regnitz, Kleinvenedig und das Böttingerhaus. Am späteren Nachmittag führt uns der Weg durchs Obermaingebiet, den Gottesgarten, zur berühmten Basilika von Balthasar Neumann, nach Vierzehnheiligen. Nachdem wir der Legende gelauscht haben, können wir den Prachtbau besichtigen. Über Lichtenfels, Burgkunstadt Rückfahrt zum Hotel

4. Tag: Festspielstadt Bayreuth: Durchs südliche Fichtelgebirge , entlang dem Tal der Steinach ist am östlichen Stadtrand die „Eremitage der Markgräfin Wilhelmine“ unser erstes Ziel. Im Lustgarten der Markgrafen wandeln wir ein Stück auf deren Spuren. Es ist im August Festspielzeit, daher präsentiert sich die Anlage auch immer besonders schön. Das Festspielhaus von Richard Wagner müssen wir uns natürlich zumindest von Außen betrachten und uns dabei der Geschichte Wagners und dem besonderen Flair hingeben. Bei einem Rundgang durch die Innenstadt erfahren wir auch Näheres über den Glanz des Markgräflichen Opernhauses (Weltkulturerbe) sowie der Schlösser und Kirchen im Innenstadtbereich. Durch die nördliche Fränkische Schweiz führt der Weg in die Bierstadt Kulmbach. Die Plassenburg, eine mächtige alte Feste überragt das Stadtbild. Wir begeben uns unterhalb, entlang der alten Stadtmauer folgend, auf den Spuren der Kulmbacher Geschichte. Der Kulmbacher Marktplatz nutzen wir für ein Pause anschließend Rückfahrt zu unserem Hotel und Abschluss – Büffet – Abendessen

5. Tag: Heute heißt es wieder Abschied nehmen, nach einem gemütlichen Frühstück geht es grenzüberschreitend ins Bäderdreieck nach Marienbad (Rundgang mit Besuch der Kolonaden und der singenden Fontäne) – anschließend Heimreise in die Heimatorte

Zu weiteren Infos über unser Unternehmen bzw. direkt zur Buchungsanfrage kommen Sie HIER.

Gustieren in unserem Reisekatalog können Sie HIER.

Bamberg
Bayreuth

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen