Konstituiert
Bisambergs neuer Gemeinderat

Der neue Bisamberger Gemeinderat.
  • Der neue Bisamberger Gemeinderat.
  • Foto: Marktgemeinde Bisamberg
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Am 9. März fand der Bisamberger Gemeinderat erstmals nach der Wahl am 26. Jänner in seiner neuen Konstellation zusammen.

BEZIRK KORNEUBURG | BISAMBERG. "Wir starten in eine sehr spannende und herausfordernde Zeit", mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Günter Trettenhahn die neue Gemeinderats-Periode in Bisamberg. "Vor uns liegen große Projekte, wie ein lebendiges Dorfzentrum, die Schutzmaßnahmen vor Umweltgefahren (Stichwort Hangwässer), die Sicherung der Lebensqualität und vieles mehr. Wir wollen sehr aktiv unter maximaler Einbindung der Menschen in unseren beiden Ortschaften Bisamberg und Klein-Engersdorf an diese Projekte herangehen."
Dem neuen Gemeindevorstand gehören ab sofort Vizebürgermeister Rupert Sitz (VP), Margit Korda (VP), Johannes Stuttner (VP), Thomas Brenner (VP), Alexander Fritsch (VP), Martin Kernreiter (SPÖ), Bernhard Jelinek (GRÜNE) und Elmar Pittracher (NEOS) an.

Neues Mitglieder und Abschied

Während man mit Doris Eichinger, Petra Moldaschl und Roland Raunig von der VP, Fabian Beutel (SPÖ), Ingrid Cip und Christoph Aschauer von den GRÜNEN, Victoria Martin und Nina Weilharter von den NEOS neue Gemeinderatsmitglieder begrüßt, musste man sich zugleich vom ehemaligen Vizebürgermeister Willibald Latzel, Renate Knorr, Wolfgang Ley, Celine Roscheck, Joahnna Ley und Hedwig Kroppenberger von der VP, Rene Sellmeister (SPÖ) und Bernhard Schilling (Grüne) verabschieden.

Autor:

Sandra Schütz aus Korneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen