26.10.2012, 19:55 Uhr

Asta in der Pfarrbibliothek Korneuburg

Autor Mario Lackner mit Bibliotheksleiterin Hedwig Weiß
Korneuburg: Pfarrbibliothek Korneuburg |

Multimedia-Lese-Show mit Mario Lackner

Im Rahmen der Aktionswoche „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ lud die Pfarrbibliothek Korneuburg am 18. Oktober 2012 zu einer Lesung der besonderen Art: Der niederösterreichische Autor Mario Lackner entführte mit seiner Multimedia-Lese-Show in den Reichtum slawischer Mythen, Märchen und Legenden.

„Asta im Winterwald“ erzählt die spannende Geschichte um Asta, die nach einer Gasexplosion für den Rest der Welt als tot gilt. Sie ahnt nichts von dem Unglück und ist unterwegs zum Glasberg, wo sie die altslawische Wintergottheit Koljadà bereits erwartet. Doch jemand beobachtet Asta auf Schritt und Tritt – ist ihr Leben jetzt in Gefahr oder ist sie tatsächlich längst tot?

Die Multimedia-Lese-Show mit Mario Lackner machte neugierig auf die Menschen und den Mythen- und Märchenschatz aus dem östlichen Teil Europas. Durch den singenden und schauspielenden Erzähler, stimmungsvolle Musik und frostige Bildimpressionen wurden die Anwesenden in Astas realistische wie fantastische Welten entführt.

Ein köstliches Büffet sowie die Möglichkeit, den ersten Teil der Asta-Trilogie vom Autor signieren zu lassen, rundeten den Abend ab. Die Hälfte des Reinerlöses des Buchverkaufs geht an Projekte von „Licht ins Dunkel“ und des Jugendrotkreuzes. Ein eigens signiertes Exemplar von „Asta im Winterwald“ steht nun allen Besucherinnen und Besuchern in der Pfarrbibliothek zur Verfügung.

Weitere Informationen unter http://pfarrbibliothek-korneuburg.bvoe.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.