25.11.2016, 17:06 Uhr

Publikum kürte das Stockerauer Straßentheater

Valerie Berger und Richard Maynau nahmen mit Stolz und großer Freude den "Maecenas" Publikumspreis entgegen. (Foto: privat)

Verleihung des 18. Kunstsponsoringpreises "MAECENAS" – Ö1-Publikumspreis für kusnt&ko und Lenautheater

STOCKERAU. Das unabhängige Wirtschaftskomitee "Initiativen Wirtschaft für Kunst" vergab heuer bereits zum 28. Mal gemeinsam mit dem ORF den Österreichischen Kunstsponsoringpreis "MAECENAS 2016". 230 Unternehmen und Kulturanbieter beteiligten sich an der heurigen Ausschreibung, die Preisträger wurden dann in verschiedenen Kategorien gekürt.
Unter ihnen ist auch das Stockerauer Straßentheater, eine Kooperation von kunst&ko und dem Lenautheater Stockerau, zu finden. Das Besondere an der heurigen Verleihung erklärt Valerie Berger: "Es war schon großartig nominiert zu sein. Dass wir nun das Ö1 Publikumsvoting gewonnen haben, freut uns besonders, denn es waren die Zuhörer und Zuseher selbst, die für uns abgestimmt haben."


Über 50 Unterstützer

So wie in der italienischen Commedia dell’ arte, kommt das Stockerauer Straßentheater direkt zu den Menschen. Auf kritisch-spielerische Weise sollen Gedanken angeregt, Gefühle geweckt und Gemeinschaftsmomente gepflegt werden. Mit der heurigen Produktion haben kunst&ko und das Lenautheater zum fünften Mal einen bemerkenswerten kulturellen Akzent für Niederösterreich gesetzt. 2.000 Besucher haben sich das Stück "Kagakisaki" angeschaut. Das satirisch-schräge Spiel voller Mutterwitz spiegelte gesellschaftliche Verwerfungen im Stockerauer Alltag wider. Mehr als 50 Klein- und Mittelbetriebe der Lenaustadt finanzieren mit Geld- oder Sachsponsoring die Straßentheater-Produktionen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.