01.02.2011, 11:43 Uhr

Zweiter Zukunftsempfang

StR Peter Madlberger und Wolfgang Alfons von der Stadterneuerung freuen sich über das große Interesse.

Rund 200 ausgefüllte Anmeldekarten fürs Mitarbeiten freuen StR Peter Madlberger

Im Jänner wurde zum ersten Zukunftsempfang geladen. Das Ergebnis: Über 200 KorneuburgerInnen haben sich zur Mitarbeit an der Entwicklung der Stadt angemeldet. Jetzt geht es in die zweite Runde.
Der erste Schritt in Sachen Stadterneuerung ist das Erstellen eines „Stadterneuerungskonzeptes“, quasi eines Leitbildes für die nächsten vier Jahre. Dieses Konzept soll schon im Herbst dieses Jahres stehen. Eingebunden in das Konzept sollen die Arbeitskreise werden, die, aufgeteilt in sechs Themenbereiche, verschiedene Projekte erarbeiten und, wenn möglich, auch umsetzen sollen.
„Um die Arbeitskreise zu formieren und die Leute miteinander zu vernetzen, wird es am 18. Februar 2011, um 16:30 Uhr, einen zweiten Zukunftsempfang geben“, erklärt StR Peter Madlberger. Danach soll es dann in den einzelnen Arbeitsgruppen weitergehen.
Unterstützt wird die Gemeinde im Rahmen der Dorf- und Stadterneuerung von Wolfgang Alfons.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.