Langenlois
Benefizkonzert mit Markus Wolfahrt brachte 6.000 Euro ein

Veranstalter Wolfgang Schwarz, Stadtpfarrer Jacek Zelek, Kinderchorleiterin Karen Naber, Markus Wolfahrt, Präsidentin Sissi Pröll, Landeshauptmann a.D. Dr. Erwin Pröll, Organisator Franz Buchecker und Bürgermeister Harald Leopold (von links).
  • Veranstalter Wolfgang Schwarz, Stadtpfarrer Jacek Zelek, Kinderchorleiterin Karen Naber, Markus Wolfahrt, Präsidentin Sissi Pröll, Landeshauptmann a.D. Dr. Erwin Pröll, Organisator Franz Buchecker und Bürgermeister Harald Leopold (von links).
  • Foto: Ulli Paur
  • hochgeladen von Manfred Kellner

LANGENLOIS (mk) Bis auf den letzten Platz gefüllt war am vergangenen Freitag die Stadtpfarrkirche von Langenlois. Markus Wolfahrt war auf Einladung von Franz Buchecker – die beiden kennen sich seit Jahren privat sehr gut – nach Langenlois gekommen, um sich bei seinem Adventkonzert von seiner besinnlichen Seite zu zeigen und entführte dabei mit seinem Flügelhorn-Projekt „Alpynia“ in vorweihnachtliche Klangbilder. Gemeinsam mit dem Kinderchor des Musikzentrums Langenlois unter der Leitung von Karen Naber berührte er die vielen Besucher aus nah und fern.

„Es gibt ein Wort, mit dem du niemals sparen solltest: Danke!“ Mit diesen Worten dankte der Sänger den Organisatoren des Benefizkonzertes. Danke aber sagt auch Langenlois zu ihm, der spontan zugesagt hat, um mit seinem Auftritt die wichtige soziale Institution "Hilfe im eigenen Land" zu unterstützen.

Unter den Gästen Sissi Pröll, Präsidentin von "Hilfe im eigenen Land“, Landeshauptmann a.D. Dr. Erwin Pröll und Elfriede Strasshofer, Bundes- und Landesgeschäftsführerin vom Verein „Hilfe im eigenen Land“, Bürgermeister Harald Leopold und Stadtpfarrer Jacek Zelek. Einige Firmen und die Spendenfreudigkeit der Gäste haben dazu beigetragen, dass der Spendentopf am Ende voll war. Das Ursin-Haus unterstützt dieses karitative Vorhaben und rundete den Betrag auf. Beim Neujahrsempfang von „Hilfe im eigenen Land“ im Jänner 2020 haben die Organisatoren FranzBuchecker und Wolfgang Schwarz daher die erfreuliche Aufgabe, einen Scheck über 6.000 Euro zu überreichen.

Autor:

Manfred Kellner aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.