Die Schatzkammern des Bezirks

Themenführung „Biblische Darstellungen im Stift Dürnstein“
  • Themenführung „Biblische Darstellungen im Stift Dürnstein“
  • Foto: Gregor Semrad
  • hochgeladen von Simone Göls

Im Bezirk Krems gibt es eine Menge kleiner und großer Museen. Am 12. und 13. Mai starten diese in den Museumsfrühling.

Gartenzwerge statt Marmorskulpturen, bemalte Krüge statt der Mona Lisa, alte Traktoren statt Dampflokomotiven. Es muss nicht immer der Louvre sein. auch in zahlreichen Museen ums Eck sind wahre Schätze gebunkert. Kurz vor dem Museumsfrühling am kommenden wochenende stellen wir einige Bildungs-Tempel vor.

35.000 Museen in 140 Ländern begehen weltweit jährlich im Mai den vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufenen Internationalen Museumstag, um auf die Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam zu machen. Das jährlich wechselnde Motto lautet heuer „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher". Anlässlich dieses Tages veranstaltet das Museumsmanagement Niederösterreich am 12. und 13. Mai 2018 zum bereits dritten Mal den Museumsfrühling Niederösterreich. Über 100 Museen und Sammlungen – von Heimat-, 
Stadt-, Stifts- und Regionalmuseen bis hin zu großen Ausstellungshäusern – machen an diesem Wochenende landesweit mit besonderen Programmen auf sich aufmerksam: Ausstellungseröffnungen, Spezialführungen, Workshops, Einblicke in Sammlungen, Buchpräsentationen, Konzerte, geführte Wanderungen und vieles mehr stehen auf dem Programm.


Veranstaltungen im Bezirk

Am Museumsfrühling nehmen zum Beispiel die Kunstmeile Krems mit Kunsthalle, Karikaturmuseum und Landesgalerie Niederösterreich teil, die Stifte Dürnstein, Göttweig und eine Menge anderer Museen.
Anlässlich des Jubiläumsjahres 300 Jahre Kremser Schmidt bieten das Diözesanmuseum St. Pölten, das museumkrems sowie die Stifte Seitenstetten und Altenburg besondere Programme: von Art Walks über Workshops „Tableau Vivant“ bis zu Sonderführungen. Das Benediktinerstift Göttweig, wo die Sonderausstellung „Stift Göttweig brennt! Schicksalsjahr 1718“ zu sehen ist, lädt zu Sonderführungen in die Sommersakristei und auf den Dachboden.
Im Karikaturmuseum Krems können an einer Malstation analoge und digitale Karikaturen erstellt werden.

Im museumkrems findet die Vernissage der Sonderausstellung „Die Welt des Martin Johann Schmidt. Krems und Stein in der Barockzeit“ statt. Anschließend gibt es einen art walk & Workshop tableau vivant.

Die teilnehmenden Museen im Bezirk:

Wallfahrtmuseum Maria Langegg (Maria Langegg 1, 3642 M. Langegg)
Loisium WeinErlebnisWelt (Loisium Allee 1, 3550 Langenlois)
Stift Dürnstein (Dürnstein 1, 3601 Dürnstein)
Römermuseum Mautern-Favianis-St. Severin (Schlossgasse 12, 3512 Mautern)
Karikaturmuseum Krems (Steiner Landstraße 3a, 3500 Krems)
Bergwerkgedenkweg, Thallern Ortsmitte (3511 Krems)
Historischer Schauraum Schiltern (Obere Straße 45, 3553 Schiltern)
museumkrems (Körnermarkt 14, 3500 Krems)
Benediktinerstift Göttweig (3511 Stift Göttweig 1)
Wilhelm Kienzl-Museum "Schauplatz Evangelimann" (Hellerhofweg 7, 3508 Paudorf)
Landesgalerie Niederösterreich (Welterbeplatz 1, 3500 Krems)
Kunsthalle Krems (Franz-Zeller-Platz 3, 3500 Krems)
Ausstellungshaus Spoerri, Hadersdorf am Kamp

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen