Drei Einbrüche: Mautern, Dürnstein und Langenlois

Bezirkspolizeikommandant Manfred Matousovsky informiert.
  • Bezirkspolizeikommandant Manfred Matousovsky informiert.
  • hochgeladen von Doris Necker

KREMS. Unbekannte Täter öffneten in der Nacht vom 31. Mai auf den 1. Juni 2017 gewaltsam die Eingangstüre einer Frma in der Austraße in Mautern auf und versuchten dort den 350 Kilo schweren Tresor mit großer Anstrengung zu öffnen.

Nachdem sie berkten, dass dieses Vorhaben nicht gelingt, flüchteten sie. "Die Spuren wurden aufgenommen und nun wird versucht damit die Täter eventuell zu ermitteln", informiert Bezirkspolizeikommandant Manfred Matousovsky zu diesem Fall.

Am Sonntag, den 28. Mai 2017 brachen ebenfalls bisher unbekannte Täter im Autohaus Fragner in Langenlois ein und suchten die Büros nach Bargeld ab. Dort wurden sie nicht fündig . Sie flüchteten schließlich mit einer geringen Summe an Wechselgeld aus dem Getränkeautomaten.

Außerdem wurde am gleichen Tag in einen Heurigen in der Unterloibner Kellergasse eingebrochen und Geld gestohlen.

Außerdem rückte die Bergrettung- Wachau aus, um einen 45-Jährigen Mann, der in alpiner Lage im Gemeindegebiet von Rossatz einen Schwächeanfall erlitt, zu bergen. Der Niederösterreicher wurde ins Landesklinikum Krems gebracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen