Neues bei Angelika Sacher und Klaus Bergmaier

Willi Mernyi, Angelika Sacher, Klaus Bergmaier 
  • Willi Mernyi, Angelika Sacher, Klaus Bergmaier 
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Doris Necker

KREMS. In den letzten Monaten feilten Angelika Sacher & Klaus Bergmaier an der Fertigstellung ihres in Summe sechsten gemeinsamen Albums. Es trägt den Titel "Wann, wenn nicht jetzt?" und wird die 4. CD des Duos sein, das sich dem seltenen Genre der Revolutions-, ArbeiterInnen- und Frauenlieder widmet und im September 2018 erscheinen wird.

Zuletzt hatten Sacher & Bergmaier auch ein Album mit Friedensliedern und ein Album ausschließlich mit Liedern nach Texten von Jura Soyfer veröffentlicht (aus Anlass dessen 100. Geburtstags). Mit politischen Liedern befassen sich die Sängerin Angelika Sacher und Pianist Klaus Bergmaier bereits seit 2004, nachdem sie bereits etliche Jahre gemeinsam auch Jazzmusik gespielt hatten, was die beiden immer noch gemeinsam mit ihrer Band Big Apple tun.

Die CDs von Sacher & Bergmaier sind auf dem legendären österreichischen Label Preiser Records erhältlich, welches auch Helmut Qualtinger, Joesi Prokopetz, Seiler & Speer u.v.a. unter Vertrag hat. Natürlich gibt es ihre Musik auch auf allen Download-Plattformen. Highlights in der bisherigen Karriere waren ein Auftritt im Volkstheater in Wien, eine Rundfunksendung auf Ö1, sowie der Einsatz von Aufnahmen von Sacher & Bergmaier in diversen Filmen zur Zeitgeschichte sowie zur Frauenpolitik, sowie Auftritte bei den offiziellen Trauerfeiern für Johanna Dohnal und Sigi Maron. Klaus Bergmaier vertonte für sein Duo politische Lyrik von Peter Turrini, Jura Soyfer, Bachmann-Preisträgerin Cornelia Travnicek und vom 2018 verstorbenen Heinz R. Unger, dem Textautor der Proletenpassion.

Dieser Tage traten Sacher & Bergmaier bei einer großen Veranstaltung von SOS Mitmensch zum Thema Korneuburger Eid auf. Ein viel beachtetes Referat hielt dort auch der Vorsitzende des Mauthausen-Komitees Willy Mernyi, der bekannte Gewerkschafter, der zur Zeit auch mit der Geschichte des Pflasterers Günter in aller Munde ist. Mernyi rechnet dabei auf youtube und Facebook plausibel und nachvollziehbar vor, um wieviel Geld und Lebensqualität ArbeitnehmerInnen durch den 12-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche geprellt werden. Das Video dazu: https://youtu.be/yDZwvBfp9s4

Auftritt in Krems

Die nächsten Auftritte des Duos sind am Freitag, 24. August ab 18 Uhr im Garten der Evangelischen Heilandskirche Krems, sowie am 15. September ab 17:30 beim Musikfest Grabern (im Pfarrhof Mittergrabern) mit einem Tributkonzert für die vor 10 Jahren verstorbene legendäre Frauenministerin Johanna Dohnal, die zuletzt dort gewohnt hat. Beide Konzerte finden bei freiem Eintritt statt! In Grabern wird auch schon die neue CD „Wann, wenn nicht jetzt?“ erhältlich sein.

Infos: www.arbeiterinnenlieder.at.tt

Autor:

Doris Necker aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.