Alles zum Thema Stadt Krems

Beiträge zum Thema Stadt Krems

Freizeit

Musikperformance: Familienvorstellung Klangraum Krems

KREMS: Die Produktion der Jeunesse setzt sich auf sehr witzige und kindgerecht einfühlsame Weise mit dem Thema Angst in all ihren Ausprägungen auseinandersetzt. Wie klingt eigentlich Angst? Zum Beispiel jene vor der Dunkelheit? Laut, aufdringlich und ohrenbetäubend oder doch eher unheimlich, zurückhaltend und leise? Wie klingt die Angst vor schrecklichen Ereignissen? Ist das eine schrille Angst, die uns mit ihrem Getöse die Ohren verschlägt oder schleicht sie sich mit zarten Klängen an, um...

  • 24.09.18
Wirtschaft
Feierliche Verabschiedung in den Ruhestand: Vizebürgermeisterin Eva Hollerer, Wilhelm Billowitz, Personalvertreter Marek Pauser, Magistratsdirektor Mag. Karl Hallbauer, Walter Emberger, Edith Harrer, Elfriede Mazza, Charlotte Puchegger, Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, Bereichsleiterin Doris Denk, Personalamtsleiterin Karin Palmetshofer.

Stadt Krems verabschiedet Magistratsmitarbeiter

KREMS. Fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Dienststellen des Magistrats sind in den Ruhestand getreten. Bürgermeister Dr. Reinhard Resch bedankte sich bei ihnen für ihre treuen Dienste und wünschte alles Gute für ihre weitere Zukunft. Charlotte Puchegger war 40 Jahre im Dienste der Stadt beschäftigt. Ihre Stationen waren das Fremdenverkehrsamt und seit 1992 das Kulturamt. Elfriede Mazza kennen Generationen von Kindern, die einen öffentlichen Kindergarten in Krems...

  • 24.09.18
Lokales
Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, David Musical, Robert Haas, Doris Denk, Engelbert Hadeyer, MMag. Gregor Kremser und DI Franz Beicht (v.li.) freuen sich über den neuen Brunnen.

Herkulesbrunnen ist nach Sanierung wieder Blickfang auf dem Hohen Markt

KREMS. Die Erhaltung der städtischen Kultur- und Baujuwele hat in Krems einen besonders großen Stellenwert. Im Sommer wurde der Herkulesbrunnen auf dem Hohen Markt restauriert. In den kommenden Monaten folgt der Brunnen auf dem Schürerplatz in Stein. Zwei Monate war der alte Brunnen auf dem Hohen Markt eingerüstet. Die Restauratoren der Firma Hadeyer waren am Werk, um das historische Baudenkmal rundum zu erneuern. Zum einen ging es darum, die Sandsteinskulptur von Algen, Flechten und...

  • 24.09.18
Lokales
Zentrale Anlaufstelle für Bildung und Musikschule am Hafnerplatz 2: Bildungsstadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek, Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, Martina Riepl, Maria Wares (beide Amt fürBildung), Mag. Michael Strauß (Musikschule), Bereichsleiterin Doris Denk und Musikschuldirektor Dr. Hubert Pöll.

Schulstart für 170 Kremser Taferlklassler

Neu: „Amt für Bildung“ und Musikschule bilden Bürogemeinschaft KREMS. Für 170 Kremser Kinder beginnt am 3. September mit dem Eintritt in die Schule ein neuer Lebensabschnitt. Neu ist auch die Adresse, an die sich BürgerInnen in allen Schulfragen wenden können: Das „Amt für Bildung“ ist am Hafnerplatz 2 angesiedelt. An die 170 Kremser Kinder gehen kommenden Montag, 3. September, zum ersten Mal in die Schule. Mehr als 100 besuchen eine der fünf öffentlichen Volksschulen am Hafnerplatz, in...

  • 31.08.18
Lokales
Johann Sandler (Bezirksbauernkammer), Achim Jany (Maschinenring), STR Martin Sedelmaier, Georg Wölfl von der städtischen Liegenschaftsbewirtschaftung beim Lokalaugenschein in der Au.

Kremser Auwald: Biberschutz für Bäume

Stadt Krems setzt Maßnahmen für die Sicherheit von Mensch und Natur KREMS. Zahlreiche Bäume im städtischen Auwald sind von Schäden durch Biber befallen. Das ergab die Durchforstung des Waldbestands in den vergangenen Jahren. In Zusammenarbeit mit Experten setzt die Stadt nun Schutzmaßnahmen. Die fortlaufende Durchforstung der städtischen Au hat ergeben, dass immer wieder Schäden durch Biber auftreten. Das Risiko durch beschädigte Bäume war zum Teil so groß, dass die...

  • 28.08.18
  • 1
Lokales
Angelobung der neuen Weingarten-Hiata vor der Vize Erwin Krammer, GR Edith Gruber, Franz Ilkerl, Johann Resch, Erwin Tauchner, Pfarrer Karl Schrittwieser, Erwin Atzmüller, Lukas Hagen, Johanna Stoiber-Unfried, Bgm. Reinhard Resch, Ernst Hirschmülller und Benedikt Faltl.

Weingarten-„Hiata“ wurden angelobt

KREMS. Bis in die 1970er Jahre waren in vielen Gebieten Weingarten-Hüter, so genannte „Hiata“, von Amts wegen mit dem Schutz der Trauben vor Dieben beauftragt. Diese Tradition wurde in Krems vor einigen Jahren wiederbelebt. Die Hiata haben einerseits die Aufgabe, die Weingärten zu bewachen und vor Traubendieben zu beschützen, und fungieren andererseits als fachkundige Führer, die Spaziergänger und Touristen allerlei Wissenswertes zum Thema Wein und Weinbau vermitteln. Die Angelobung...

  • 27.08.18
Politik

NEOS auf Sommertour in der Stadt Krems

KREMS. Im Beisein von NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger haben NEOS Niederösterreich am Montag zum Bürger_innen-Spaziergang geladen. In der Oberen Landstraße in Krems hat die pinke Landtagspartei zum Abschluss der Aktion „Red ma“ über Europa informiert. Die gleichnamige Internetplattform redma.eu fragt derzeit ab, was die Österreicherinnen und Österreicher über Europa denken. Die Ergebnisse werden im Anschluss veröffentlicht und sollen die Diskussion rund um die Zukunft der EU und...

  • 21.08.18
Lokales
Das Hoffest bei Familie Resch brachte 8.000 Euro für den guten Zweck ein: Vizebürgermeisterin Eva Hollerer, Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, Dr. Erika Resch und Sozialamtsleiter Mag. Manfred Schaffer.

8.000 Euro für Kremser Familien

Erlös des Hoffests von Familie Resch wird gutem Zweck gewidmet KREMS. Zum fünften Mal hatte der Stadtchef mit seiner Familie ganz privat zum Sommerfest zu sich nach Hause eingeladen und seine Gäste mit Köstlichkeiten aus Küche und Keller verwöhnt. Ein schöner Sommernachmittag, Köstlichkeiten aus Küche und Keller, charmante Bedienung und eine gemütliche Atmosphäre: Diese Zutaten machten das Benefiz-Hoffest bei der Familie von Bürgermeister Dr. Reinhard Resch wieder zum Erfolg. Der Reinerlös...

  • 21.08.18
Wirtschaft
Albert Kisling ist Stadtrat für Sport und Freizeitbetriebe, Umwelt und Gesundheit. Er spricht über Pläne für die Sportmeile.

Modernisierung steht an: Projekt Sporthalle in der Stadt Krems

KREMS. In der Bezirkshauptstadt leben 17.000 Studenten und Schüler. Gemeinsam mit den Nebenwohnsitzen ist die Kremser Bevölkerung auf 30.000 Menschen angewachsen. Die Stadt wird gerne als Kultur-, Bildungs- und Sportstadt bezeichnet – und das zu Recht: Denn in Summe bieten 90 Vereine hier den Bewegungshungrigen die Ausübung unterschiedlichster Sportarten an. Alleine die Sporthalle beherbergt 15 Vereine. Modernisierung der Sporthalle Aber das Gebäude und die Räumlichkeiten sind in die...

  • 14.08.18
Lokales
Willi Mernyi, Angelika Sacher, Klaus Bergmaier 

Neues bei Angelika Sacher und Klaus Bergmaier

KREMS. In den letzten Monaten feilten Angelika Sacher & Klaus Bergmaier an der Fertigstellung ihres in Summe sechsten gemeinsamen Albums. Es trägt den Titel "Wann, wenn nicht jetzt?" und wird die 4. CD des Duos sein, das sich dem seltenen Genre der Revolutions-, ArbeiterInnen- und Frauenlieder widmet und im September 2018 erscheinen wird. Zuletzt hatten Sacher & Bergmaier auch ein Album mit Friedensliedern und ein Album ausschließlich mit Liedern nach Texten von Jura Soyfer veröffentlicht...

  • 06.08.18
Lokales
Obmann Hans Allinger (Bildmitte) mit seinem Team. Vlnr.: Günther Prochazka, Emmerich Gattinger, Ingrid Prochazka, Paul Grundhammer und Georg Mantler.

Ruderclub öffnet seine Donauterrasse für Sommerfest

KREMS. An einem der wohl schönsten Plätze an der Kremser Donaulände steht das traditionsreiche Bootshaus des Steiner Ruder Clubs. Wie jedes Jahr öffnet der 1876 gegründete Verein seine Pforten für das stimmungsvolle Sommerfest mit Köstlichkeiten vom Grill, erlesenen Weinen und hausgemachten Mehlspeisen - heuer am Fr, 10. August (ab 17 Uhr) und Sa, 11. August (ab 11 Uhr). Der Steiner Ruder Club zählt zu den ältesten Vereinen der Stadt und prägt mit seinem historischen Bootshaus das Stadtbild...

  • 30.07.18
Lokales
Themführungen wie jene mit dem „Kremser Schmidt“ sind ein Besuchermagnet bei den Gästen von Krems.

Kremser Tourismuszahlen bereinigt

Patienten der Klinik Hollenburg nicht mehr Teil der Nächtigungs-Statistik KREMS. Die Kremser Beherbergungsbetriebe verzeichneten im ersten Halbjahr 111.108 Übernachtungen. Das bedeutet zwar einen Rückgang um 9,28 Prozent bei den Nächtigungen, jedoch keinen Einbruch im Tourismus. Grund dafür ist lediglich eine Änderung der Zählweise bei den Nächtigungen in der Klinik Hollenburg. Seit über zehn Jahren zeigt die Nächtigungskurve in Krems nach oben. Nun gibt es einen kleinen Knick nach unten....

  • 30.07.18
Lokales

Hildegard Fuchs feierte ihren 95. Geburtstag

Gut gelaunt empfing Hildegard Fuchs anlässlich ihres 95. Wiegenfestes im Beisein ihrer Familie Vizebürgermeisterin Eva Hollerer. Sie überbrachte im SeneCura Sozialzentrum-Haus Brunnkirchen der Jubilarin nebst einem sommerlichen Blumenstrauß die Glückwünsche der Stadt Krems.

  • 30.07.18
Lokales
Die Welt des Martin Johann Schmidt: Selbstporträt des Kremser Schmidt aus dem museumkrems.

Musik für Kremser Schmidt

Die Stadt Krems lädt zum 300. Geburtstag von Martin Johann Schmidt im September zu einer besonderen Konzertreihe. Das musikalische Programm hat die Ludwig-Ritter-von-Köchelgesellschaft gestaltet. Was wäre ein runder Geburtstag ohne Festmusik? Die Konzertreihe „Liebe, Glaube, Hoffnung“ ist ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr „300 Jahre Kremser Schmidt“ und ganz auf die Künstlerpersönlichkeit zugeschnitten. Wie in der großen Jubiläumsausstellung „Weltberühmt in Krems“ im museumkrems...

  • 23.07.18
Lokales
Tolle Sachpreise warten auf die Besitzer der schnellsten Rennenten

9. Rehberger Entenrallye im Kremsfluss

KREMS. Bei der Rehberger Entenrallye werden die nummerierten gelben Plastikenten auf dem Kremsfluss gleichzeitig ins Rennen geschickt. Die Ente, welche als erste das Ziel erreicht, gewinnt und bringt ihrem Besitzer einen tollen Preis. Eine Rennente kostet 3 Euro, 10 Enten 25 Euro Mittagstisch und Siegerehrung Nachmittags Fußball im Rechpergstadion am Mittwoch, 15. August 2018 ab 11.00 Uhr bei der  Brücke Imbacher Feuerwehr,  Ziel: Sportplatz Rehberg 30 Spitzen- bzw. Sachpreise erwarten...

  • 19.07.18
Politik
Albert Kisling ist Stadtrat für Sport und Freizeitbetriebe, Umwelt und Gesundheit.

Mehr E-Ladestationen für die Stadt Krems

KREMS. Es gibt zu wenige Ladestatonen in der Stadt Krems. Deshalb erstellte Stadtrat Albert Kisling einen Masterplan in den vergangenen Monaten für die entsprechenden Maßnahmen. Dafür wurden ideale Standorte gesucht und gemeinsam mit der EVN-Infrastruktur die Machbarkeit dieser überprüft. Insgesamt sind es neun E-Ladestationen, die installiert werden sollen. Die Standorte sind bei der Sporthalle, Parkplatz Stein, Parkplatz FF Krems,  Bahnhofsplatz, Hoher Markt, Hafnerplatz,...

  • 18.07.18
  • 1
Leute
91 Bilder

Das war alles Marille 2018

KREMS: Die Stadt Krems befand sich am Wochenende im Ausnahmezustand. Denn bei Alles Marille 2018 drehte sich alles um die Wachauer Spezialität. Die Kremser Kaufmannschaft mit Obmann Ulf Elser begrüßte die Ehrengäste wie Landesrätin Petra Bohuslav, LH Stv. Franz Schnabl, BH Elfriede Mayrhofer und Volksbank NÖ-Vorstandsdirektor Rainer Kuhnle. Bürgermeister Reinhard Resch nannte die Wachauer Marillen und ihre Spezialitäten ein Gedicht und forderte zur Verkostung auf! Mit Musik,...

  • 13.07.18
  • 1
Lokales

Ferienspiel: Besuch beim Stadtchef und süße Überraschung

An die 50 Kids und Eltern kamen mit dem Bummelzug und stürmten das Rathaus Die Fahrt mit dem Bummelzug in die Altstadt mit Empfang beim Bürgermeister und der Einladung auf ein Eis ist fixer Bestandteil des Kremser Ferienspiels. Man wird nicht jeden Tag vom Bürgermeister persönlich in seine Amtsräume eingeladen! Entsprechend aufgeregt und neugierig waren die jungen Gäste, die am zweiten Ferientag im Rahmen des Kremser Ferienspiels beim Ausflug mit dem Bummelzug in der Innenstadt mit dabei...

  • 04.07.18
Politik

Stadt Krems: ein Drittel weniger Schulden

KREMS. Einnahmen und Ausgaben belaufen sich im ordentlichen Haushalt 2017 auf 62,4 Millionen Euro. Die Rücklagen sind von 1,35 auf 3,43 Millionen Euro gestiegen. Sie stehen damit für die Bedeckung von Investitionen in den kommenden Haushaltsjahren zur Verfügung. Überhaupt konnten im Vorjahr alle Investitionen ohne Darlehensaufnahme finanziert. Somit können sämtliche Investitionen in den kommenden Haushaltsjahren aus den Rücklagen bedeckt werden. Bürgermeister Reinhard Resch sieht ein...

  • 03.07.18
  • 2
Lokales
Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Stadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek (vorne links) empfingen die ausgezeichneten AbsolventInnen von Poly und NMS im Rathaus. Martin Müllner, Alfons Russ und Gertraud Schwebisch (hinterste Reihe, ab 3.v.re.) gratulierten ebenfalls.

Bürgermeister Resch gratuliert AbsolventInnen von Poly und NMS Krems

KREMS. 14 Absolventinnen und Absolventen der Polytechnischen Schule bzw. der Neuen Mittelschule Krems schafften ihren Schulabschluss mit Auszeichnung. Sie wurden zum Empfang ins Rathaus Krems geladen. Für 63 Schülerinnen und Schüler geht mit Schulschluss ihre Zeit an der Neuen Mittelschule Krems zu Ende, 54 SchulabgängerInnen zählt die Polytechnische Schule Krems. Aus ihren Reihen schafften jeweils sieben den Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg. Sie wurden ins Rathaus eingeladen, wo ihnen...

  • 21.06.18
Lokales
Vizebgm.in Eva Hollerer, Bezirksgeschäftsführer StR Werner Stöberl, Ing. Otto Rabitsch, SPÖ-Bezirksvorsitzender Bgm. Dr. Reinhard Resch, Reinhard Haslinger, StR Günter Steindl, Vizebgm.a.D Hermann Hochleitner, SPÖ-Bundesgeschäftsführer LAbg. Max Lercher.

Drei neuen Viktor-Adler-Plaketten-Träger im Bezirk Krems

Die Viktor-Adler-Plakette, benannt nach dem Gründer und ersten Parteivorsitzenden der österreichischen Sozi8aldemokratie, ist die höchste Auszeichnung innerhalb der SPÖ. Voraussetzung für den Erhalt derselben sind 40 Jahre Mitgliedschaft, außergewöhnliche Leistungen und weiterhin aufrechte Funktion in der Partei. Drei Personen im Bezirk Krems wurden dieser Tage im Beisein von SPÖ- Bundesgeschäftsführer LAbg. Max Lercher damit ausgezeichnet: Hermann Hochleiter aus Schwallenbach langjähriger...

  • 18.06.18
Lokales
Die Kremser Topothekare stellen sich bei Bgm. Dr. Resch vor: Kulturamtsleiter MMag. Gregor Kremser, Mag. Maria Schiffinger, DI Ernst Kalt, Mag. Mathilde Prantz, Dr. Helga Schönfellner-Lechner, Dr. Thomas Müller, Adelheid Graf, Kulturamt-Mitarbeiterin Sonja Bankl, Jürgen Übl, Ludwig Schöllbauer, Bereichsleiterin Doris Denk, Prof. Ewald Sacher, Brigitte Müller und Gerhard Schweitzer.

Topothek nimmt Gestalt an

Krems: Ehrenamtliche Topothekare bauen online-Wissensplattform auf KREMS. Die Topothek ist eine Plattform, die anhand unterschiedlichster Dokumente und Fotografien Stadtgeschichte erzählt. Initiator und Leiter Dr. Thomas Müller lädt die Kremserinnen und Kremser ein, Material aus ihrem Fundus zur Verfügung zu stellen. Die Topothek Krems befindet sich im Aufbau. Eine Gruppe ehrenamtlicher Topothekare sammelt und dokumentiert unter der Leitung von Dr. Thomas Müller unterschiedlichstes Bild-...

  • 13.06.18
Lokales
5 Bilder

Kremser Feuerwehrleute löschten Küchenbrand rasch

KREMS. Durch einen Stromausfall wurden Bewohner einer Wohnung in Krems am Abend des 11. Juni 2018 auf einen Kurzschluss in ihrer Küche aufmerksam. Bei der Kontrolle bemerkten sie Brandgeruch und verdächtige Geräusche im Bereich des Kühlschranks. Unverzüglich verständigten sie die Feuerwehr, und seitens der Alarmzentrale wurde die Feuerwache Rehberg zum Kleinbrand alarmiert. Da der Disponent während der Alarmierung das Gespräch aufrecht hielt, merkte dieser die rasche Verschlimmerung der...

  • 12.06.18
Lokales

Auftakt zum Kremser Ferienspiel: 2. Juli

Auf dem Ferienprogramm der Stadt Krems für Kinder stehen heuer wieder viele lustige und spannende Unternehmungen. Das gesamte Angebot ist auch im Folder zum Ferienspiel zusammengefasst. „Langeweile in den Ferien? So etwas muss es in Krems nicht geben. Die Stadt Krems lädt heuer wieder alle Kinder ein, am Ferienspiel teilzunehmen. Das Programm, das der Verein Impulse auf die Beine gestellt hat, ist so vielfältig, dass für alle etwas dabei ist“, lädt...

  • 11.06.18