Urgestein Leopold Koller feiert seinen Siebziger in Angern

Zur Sonnenwende feierte Leopold Koller "Urgestein aus Angern" seinen 70. Geburtstag. Als Gratulanten waren die Familie, Männer und Frauen der Feuerwache Krems Angern und ehemalige Weggefährten von der Feuerwehr Krems und des Bezirksatemschutzteam eingeladen. Als Einleitung erfolgte ein Salut von den Kameraden des ÖKB Ortsverbandes Furth/Göttweig.

Im Anschluss spielte die Dorfmusi Angern die Uraufführung des Marsches "Gruss an Angern", der Leopold Koller-Marsch aus der Feder von Walter Schwanzer. Walter Strasser und Robert Simmlinger übrachten die Wünsche des Kommandos Feuerwehr Krems und übergaben das Kremser Feuerwehrehrenkreuz in Gold.

Am Sonntag erfolgte eine Bergmesse, gestaltet von Pater Maurus und die Segnung des Hl. Urban für den neu renovierten Leopold Koller-Keller. Vom Pionierbund überbrachte Peter Juster und vom ÖKB OV Furth/Göttweig, Obmann Josel Amon, die Glückwünsche. Stadträtin Alice Schopper und Gemeinderat Rudolf Fritz gratulierten seitens der Vereine. Zum Abschluss erfolgten Dankesworte des Jubilars an die Familie, Freunde und Kameraden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen