Verdiente Rot Kreuz Mitarbeiter ausgezeichnet:
Rotes Kreuz Krems dankt den Mitarbeitern

Rot Kreuz Bezirksstellenleiter Johann Paul Brunner, MSc MBA (4.v.l.stehend), Bezirksstellenkommandant Markus Pöschl, MBA (3.v.r.stehend) und Geschäftsführer Manfred Türk (1.v.re.vorne) mit den ausgezeichneten und beförderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 

von links: (kniend) Christoph Wenisch, Thomas Weingartner, Matthias Maurer, Reinhard Fink, Patrick König, Christa Apfelthaler, Marco Hoffmann, Petra Harrauer, Türk Manfred.
  • Rot Kreuz Bezirksstellenleiter Johann Paul Brunner, MSc MBA (4.v.l.stehend), Bezirksstellenkommandant Markus Pöschl, MBA (3.v.r.stehend) und Geschäftsführer Manfred Türk (1.v.re.vorne) mit den ausgezeichneten und beförderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

    von links: (kniend) Christoph Wenisch, Thomas Weingartner, Matthias Maurer, Reinhard Fink, Patrick König, Christa Apfelthaler, Marco Hoffmann, Petra Harrauer, Türk Manfred.
  • Foto: Rotes Kreuz
  • hochgeladen von Simone Göls

Die Rot Kreuz Bezirksstelle Krems lud am 2. Dezember alle hauptamtlichen, ehrenamtlichen und zivildienstleistenden Mitarbeiter zur Weihnachtsfeier in die Römerhalle Mautern. Bezirksstellenleiter Johann Paul Brunner, MSc MBA, und sein Stellvertreter Markus Pöschl, MBA, konnten General Josef Schmoll, Präsident des NÖ Roten Kreuzes sowie zahlreiche weitere Funktionäre begrüßen.

Geschäftsführer Manfred Türk gab einen Rückblick auf die verschiedensten Leistungsbereiche und präsentierte die von Sebastian Streibel zusammengestellte Fotoshow. Der besondere Dank galt diesmal dem Team „Gesundheits- & Soziale Dienste“ mit den Leistungsbereichen Besuchsdienst, Betreutes Reisen, Seniorentreff, Hauskrankenpflege, Psychosoziale Dienste, Spontanhilfe, Schulstartpaket, Rufhilfe, Pflegebehelfe und Zuhause Essen. Meist im Hintergrund leisten die freiwilligen und hauptberuflichen Mitarbeiter sowie Zivildiener oder auch Mitarbeiter des Freiwilligen Sozialen Jahres einen unbezahlbaren Beitrag aus Liebe zum Menschen. Brunner dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Leistungsbereiche, aber auch den Angehörigen, die viel Verständnis aufbringen. Ohne den unermüdlichen Einsatz aller, könnte der Dienstbetrieb nicht aufrecht erhalten werden. Präsident Josef Schmoll gab einen Ausblick auf die Zukunft des Roten Kreuzes in Niederösterreich und dankte allen Helferinnen und Helfern. Als sichtbares Zeichen des Dankes erhielten zahlreiche Mitarbeiter Auszeichnungen und Beförderungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen