Wer singt schafft sich Gehör

IMG_3866

Unter dem Motto „Starke Stimmen aus Europa“ startete die Veransatltungsreihe der Volkskultur NÖ im Haus der Regionen.
KREMS-STEIN (don). „Die Volkskultur NÖ spannt in ihren Veranstaltungsreihen im Frühjahr und Herbst jeweils den Bogen von Kultur, Musik mit Lied und Tanz über Kunsthandwerk und Kulinarik, um die verschiedenen Regionen Europas bekannt zu machen“, erklärte Edgar Niemeczek, GF der Volkskultur NÖ einleitend bei der Programmvorstellung im Haus der Regionen.

Großartige Kostprobe
Beim Auftakt Regionenschwerpunkt Niederlande sorgten vergangenen Freitag Mark Söhngen und Mart Heijmans für ein begeistertes Publikum mit ihrem Programm, das man gerne als Weltmusik bezeichnen kann. In der kommenden Woche wird die niederländische Gruppe Törf aus Groningen den BesucherInnen einen musikalischen Einblick über ihre Heimat schenken.
Edgar Niemeczek betonte die Bedeutung des Hauses der Regionen in Hinblick auf den kulturellen Austausch europäischer und österreichischer Volkskultur und freut sich, mit Lucia Nistler eine von vielen stimmenstarken Künstlerinnen im Rahmen der Veranstaltungsreihe aufhOHRchen präsentieren zu dürfen. Informationen über die Veranstaltungen lesen Sie im Programm-Kasten daneben.
Programm
Volkskultur NÖ
Nächste Woche werden mit dem Diavortag „Niederlande – Land der Blumen“ Einblicke in das vielfältige Land gewährt. Ein Konzert der Gruppe Törf aus Groningen folgt am Freitag, 17.September 2010.
Edgar Niemeczek betonte die Bedeutung des Hauses der Regionen in Hinblick auf den kulturellen Austausch europäischer und österreichischer Volkskultur und freut sich, mit Lucia Nistler eine von vielen stimmenstarken Künstlerinnen im Rahmen der Veranstaltungsreihe aufhOHRchen präsentieren zu dürfen.
Die Kremser Kamingespräche starten am 13. Oktober unter dem Titel „Verkehrte Welten“ und werden wie gewohnt von Michael Battisti, ORF Niederösterreich, moderiert.

Newsletter Anmeldung!

Anzeige
Bier im Hofbräu am Steinertor in Krems schmeckt immer!
 1   7

Internationale Tag des Bieres
Wachau, Krems, Bier: passt das zusammen? Das Hofbräu am Steinertor beweist es!

 Heuer wird der Internationale Tag des Bieres am 7. August gefeiert. NÖ. Bierexperte August Teufl kennt sich in punkto Bier genau aus: „Bier sollte die optimale Temperatur haben. Bei leichten Bieren sind acht bis zehn Grad perfekt, stärkere sollten zwölf bis 15 Grad haben.“ Er weist auch auf die Wichtigkeit der Gläser hin: „In Degustationsgläsern (nach oben hin verjüngte Stielgläser) kann sich das Aroma voll entfalten.“ Das Aroma ist aber nicht alles, wie der Experte weiß: „Unbedingt...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Faschingsgilde
LALO hat wieder gespendet – die Best of Show im August wird auf 2021 verschoben

Die Zöbingerin Andrea Spielauer ist kurz vor ihrem 40. Geburtstag überraschend verstorben. ZÖBING. Ehemann Alexander organisiert nun mit tatkräftiger Hilfe seiner beiden Töchter (14 und 17 Jahre) den Familienalltag. Die Langenloiser Faschingsgilde LALO hat sich ja seit 30 Jahren zum Ziel gesetzt, nicht nur zu unterhalten, sondern auch in Not geratene LangenloiserInnen zu unterstützen. Deshalb haben Kassier Thomas Nastl und Präsident Wolfgang Almstädter vor kurzem einen Scheck über 2.000...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen